Erste Medaillen für die Wasserfreunde in 2017

Die Wasserfreunde Gevelsberg hatten einen erfolgreichen Start im Jahr 2017.
  • Die Wasserfreunde Gevelsberg hatten einen erfolgreichen Start im Jahr 2017.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Der erste Wettkampf in 2017 war für die Aktiven der 1. Wettkampfmannschaft der Wasserfreunde Gevelsberg äußerst erfolgreich.

Insgesamt 17 Medaillen erhielten die Schwimmerinnen und Schwimmer und zudem gab es viele neue persönliche Rekorde.
Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Ben Jakob Pahs (Jg. ´03). Er schwamm bei seinen vier Starts jeweils einen neuen persönlichen Rekord und wurde auch jedes Mal mit einer Medaille belohnt.
Für Nils Utermann (Jg. ´06) und Anna Milberg (Jg. ´05) war es der erste Wettkampf in der ersten Wettkampfmannschaft. Auch sie verbesserten sich bei all ihren Starts. Nils schwamm zudem über die Strecke 50m Freistil mit der Zeit von 0:34,73 Minuten einen Altersklassenrekord.
Den zweiten Platz erhielten Isabel Kornemann (Jg. ´02), Louisa Bethge (Jg. ´05), Kimberly Näscher (Jg. ´99) und Katharina Gödde (Jg. ´03) für ihre tolle Gemeinschaftsleistung in der 4 x 100m Lagen-Staffel, vor der zweiten Mannschaft der Wasserfreunde in der Besetzung Lara Bethge (Jg. ´03), Anna Milberg (Jg. ´05), Jill Berghaus (Jg. ´04) und Isabel Weinmann (Jg. ´04).
Außerdem gingen Jill Berghaus (Jg. ´04), Louisa Bethge (Jg. ´05), Anna Milberg (Jg. ´05) und Aline Noack (Jg. ´05) für die Wasserfreunde an den Start, konnten aber keine Platzierungen auf dem Treppchen erreichen. Dennoch ist jede von ihnen auch neue persönliche Rekorde geschwommen.
Ein gelungener Jahresauftakt für die 1. Wettkampfmannschaft, der viel Freude auf die nächsten Wettkämpfe macht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen