Literaturpreis Ruhr-Mark

Donnerstag, 27. Februar 2014, 17.00 Uhr
Stadtbücherei Hohenlimburg, Langenkampstraße 14

„Spannend, fantasievoll, inspiriert und meisterhaft“, das war einhellige Bewertung des Jurorenteams. Und so war es nicht leicht, aus der Vielzahl hervorragender Beiträge die preiswürdigen herauszufiltern.

Der Literaturwettbewerb 2013/2014, ausgeschrieben vom Autorenkreises Ruhr-Mark, ist im Ergebnis ein Beleg für eine bunte Vielfalt künstlerischen Gestaltens. Den Bewerbern war mit dem Titel „Prisma“ aber auch freizügigste Gestaltungsmöglichkeit gegeben, ein literarisches Thema in jeder nur denkmöglichen Variation und Tiefe auszuschöpfen. Und die Literaten haben diese Chance genutzt. Ihre Arbeiten weisen eine große Bandbreite literarischen Schaffens von bemerkenswerter Qualität aus.
Im Bereich Prosa setzten sich die Autoren Peter Teuchert, Witten (Platz 1); Michael Lange, Ennepetal ( Platz 2), und Nijanani Novalinga, Schwelm und Marmora/Canada
( Platz 3), durch.
Bei den Lyrikern hoben sich heraus Michael Starcke, Bochum
(1. Platz); Christiane Röper, Iserlohn ( 2. Platz) und Dr. Bernd Kämper, Iserlohn (3. Platz).
Die Gewinner des Literaturwettbewerbs erhalten neben dem ausgelobten Preisgeld das Angebot, Mitglied des Autorenkreises Ruhr-Mark zu werden. Zudem werden ihre Beiträge 2014 in die Anthologie des Autorenkreises Ruhr-Mark aufgenommen.

In einer besonderen Lesung stellen die Preisträger am
27. Februar 2014 um 17.00 Uhr ihre Arbeiten in der Stadtteilbücherei in Hohenlimburg, Langenkampstraße 14 vor.
Den musikalischen Rahmen für Preisverleihung und Lesung bildet das Crueger-Trio aus Iserlohn mit einer bunten Melodienfolge.

Der Eintritt ist frei.
Literaturinteressierte sind herzlich willkommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen