Jetzt sind die Hohenlimburger gefragt
Neuplanung des Stadtteilzentrums

Viele leerstehende Geschäfte gibt es in der Hohenlimburger Innenstadt.
  • Viele leerstehende Geschäfte gibt es in der Hohenlimburger Innenstadt.
  • Foto: Stephan Faber
  • hochgeladen von Stephan Faber

Im Rahmen des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (InSEK) für das Hohenlimburger Zentrum sind am Mittwoch, 7. Oktober, von 18 bis 21 Uhr die Bürger gefragt. Das Planungsteam lädt alle Interessierten in das Werkhof Kulturzentrum, Herrenstraße 17, ein. Dort besteht die Möglichkeit, sich zu informieren, zu diskutieren und das Hohenlimburger Zentrum aktiv mitzugestalten. Dabei soll eine Plattform für einen intensiven Austausch über die Ziele und Inhalte der Hohenlimburger Stadtentwicklung geschaffen werden und ein Dialog zwischen Bürgern, Fachakteuren, Verwaltung und Politik entstehen.

Gemeinsam mit dem Dortmunder Planungsbüro plan-lokal arbeitet die Stadtverwaltung unter Hochdruck an der Zukunft der Innenstadt. Coronabedingt ist die Teilnehmerzahl der Veranstaltung begrenzt, weshalb eine vorherige Anmeldung notwendig ist. Interessierte können sich bis Montag, 5. Oktober, unter Tel. 02331-207-3525 oder unter E-Mail anke.sandkamp@stadt-hagen.de anmelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist erst nach Bestätigung der Anmeldung durch die Verwaltung möglich.

Autor:

Stephan Faber aus Iserlohn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen