Sechskampf um die Playoff-Plätze

Das wird ein spannender Saisonabschluss und es steht viel für den heimischen Basketball-Bundesligisten Phoenix Hagen auf dem Spiel. Denn erstmals in der noch jungen Vereinsgeschichte ist die Teilnahme an den Playoffs möglich.
Zwei Begegnungen in eigener Halle stehen für die Schützlinge von Coach Ingo Freyer noch aus. Am kommenden Samstag, 20. April, um 20 Uhr sind die Artland Dragons zu Gast in der Enervie-Arena. Genau eine Woche später, am 27. April, um 20 Uhr steht das Vorrundenfinale gegen den Mitteldeutschen BC auf der Tagesordnung.
Es ist ein großer Kampf um die Playoffs entbrannt. Von Platz fünf bis zehn können sich alle Teams noch Hoffnungen auf die Teilnahme machen. Der achtplatzierte aus Hagen kann sich große Hoffnungen machen und mit einem Sieg am Samstag gegen Quakenbrück schon einmal die Weichen stellen.

Autor:

Stephan Faber aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.