30.400 Euro erspendet
Mut und Hoffnung geben: Ergebniss der "Aktion Lichtblicke" bekannt

Auf eine symbolische ÜBergabe an Radio Hagen wurde coronabedingt verzichtet.
  • Auf eine symbolische ÜBergabe an Radio Hagen wurde coronabedingt verzichtet.
  • Foto: J-Apotheken
  • hochgeladen von Patrick Jost

Vom 1. Advent bis Heiligabend lief in allen J-Apotheken wie jedes Jahr eine Spendenaktion für die Aktion Lichtblicke. Obwohl im Dezember letzten Jahres natürlich alles im Zeichen der Corona-Pandemie stand, zögerten viele Kunden nicht und wollten gerade jetzt unverschuldet in Not geratene Familien und Kinder durch die Spende ihrer J-Apotheken-Taler unterstützen.

Die meisten Hagener kennen die von den NRW-Lokalradios initiierte vom Verein "Aktion Lichtblicke" mittlerweile sehr gut. Mit den Spenden wird Menschen in aussichtslosen Situationen wieder Mut und Hoffnung gegeben. Auch die J-Apotheken spendeten wie bereits in den letzten Jahren für jedes in der Adventszeit in ihren Apotheken verkaufte Kosmetikprodukt zusätzlich einen Taler.
Der daraus resultierende Endstand der Spendenaktion ist wieder ein toller Erfolg. Die Kundinnen und Kunden spendeten mit herausragender Bereitschaft 6710 Taler sowie 35,62 Euro Bargeld. Dazu wurde die Spende für den Verkauf von Kosmetikprodukten mit 1993 Talern addiert. Somit sind insgesamt 4.387,12 Euro zusammen gekommen, die von den Apotheken auf 4.500 Euro aufgerundet wurden. Stolz kann berichtet werden, dass das Rekordergebnis aus dem letzten Jahr damit wieder erreicht wurde. Die Aktion Lichtblicke e.V. unterstützen die J-Apotheken nun bereits seit acht Jahren. Darum freuen sie sich, dass in dieser Zeit zusammen mit Kundinnen und Kunden 30.400 Euro gespenden konnten.

Autor:

Lokalkompass Hagen aus Hagen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.