Gebäudeenergieeffizienz und Klimaschutz
Stadt Haltern zahlt Solarförderung aus

Der Bau von Solaranlagen wird im Rahmen einer Kampagne des RVR mit Fördergeldern unterstützt. (Symbolbild)
  • Der Bau von Solaranlagen wird im Rahmen einer Kampagne des RVR mit Fördergeldern unterstützt. (Symbolbild)
  • hochgeladen von Michael Menzebach

Haltern. Im Rahmen der ‚solarmetropole ruhr‘ wird derzeit die Photovoltaiknutzung auf privaten Wohngebäuden vorangetrieben: Auch in der Pilotkommune Haltern am See entstehen zwischenzeitlich immer mehr Solaranlagen auf den Dächern der Stadt.

Wie berichtet, wird im Zuge des vom RVR und dem Handwerk.NRW getragenen Projektes die Errichtung von entsprechenden Photovoltaikanlagen unterstützt. Hierzu sind über den RVR entsprechende Fördergelder bereitgestellt worden, die die Stadt Haltern am See darüber hinaus noch mit eigenen Haushaltsmitteln verstärkt hatte.  Schon kurz nach dem öffentlichen Aufruf waren diese Fördergelder ausgeschöpft, so groß war das Interesse der Bürgerinnen und Bürger an der Teilnahme. Nun sind diese Anlagen nach und nach fertiggestellt worden, so dass die Verwaltung nun sukzessive die entsprechenden Fördergelder in Höhe von 300 Euro jeweils auszahlt.Im Ergebnis sind in verschiedensten Wohngebieten neue Solaranlagen entstanden: „Wir freuen uns über jede neue Anlage und erhoffen uns einen Nachahmereffekt von Nachbarn und weiteren Interessierten, die die Themen Gebäudeenergieeffizienz und Klimaschutz sinnvoll verknüpfen möchten“, so Baudezernent Siegfried Schweigmann. Im Baudezernat kommen inzwischen auch die ersten Rückmeldungen zur Bilanz der neuen Solaranlagen-Betreiber an: Mit dem Sommer 2020 und den ersten generierten Erträgen sind diese sehr zufrieden.

Autor:

Michael Menzebach aus Haltern

Webseite von Michael Menzebach
Michael Menzebach auf Facebook
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen