Eine ganze Klasse für den Tierschutz

Ein erschütternder Film über die Ausrottung der Orang-Utans motivierte eine ganze Klasse, sich für diese stark bedrohten Tiere stark zu machen.

Die naturwissenschaftliche Klasse 7a der Herdecker Friedrich-Harkort-Schule hatte im Dortmunder Zoo bei einer Spendenaktion 81,71 Euro für bedrohte Orang-Utans gesammelt.
Alles begann mit einem Film im Erdkundeunterricht über Orang-Utans im tropischen Regenwald. Die Schüler der Profilklasse Naturwissenschaften der Jahrgangsstufe 7 des Herdecker Gymnasiums waren erschüttert. „Orang-Utans werden gequält, vergewaltigt und als Haustiere gehalten oder müssen in Shows gegeneinander kämpfen, um die Zuschauer zu unterhalten“, berichtete eine Schülerin. „ Es gibt Orang-Utan-Babys für nur 20 Euro auf dem Tiermarkt. Im schlimmsten Fall wird diese Art von Menschenaffen in zehn Jahren ausgestorben sein!“
Eine spontane Spendensammlung in der Klasse ergab 165 Euro. Aber die jungen Naturwissenschaftler beschlossen, sich aktiv für den Tierschutz zu engagieren. So traf es sich gut, dass die Tierschutzorganisation BOS (Borneo Orangutan Survival) am 3. Juni eine Informationsveranstaltung im Dortmunder Zoo plante.
Die Klasse sprach mit den Zoobesuchern über die Ausrottung der Orang-Utans, verkaufte Selbstgebasteltes und Sonnenblumen als Symbol für einen Quadratmeter Regenwald und sammelte so Spenden für den BOS.
„Das Engagement der Klasse ist großartig! Im Jahr der Auswilderung sind wir auf Spenden besonders angewiesen um für die Tiere Land zu kaufen und sie dort hinzubringen.
Die Idee, eine Sonnenblume symbolisch für einen Quadratmeter Regenwald zu verkaufen, könnten wir für unser nächstes Projekt übernehmen“, äußerte sich ein Vertreter des BOS.
Die Parallelklasse 7c konnte dann noch einen im Vorfeld gesammelten Betrag von 88,60 Euro überreichen, so dass am Ende des Tages insgesamt 170,31 Euro an BOS gingen.

Autor:

Melanie Giese aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen