Säbelfechter holen Doppelgold

Am traditionsreichen Graf-Engelbert-Turnier in Bochum gingen am vergangenen Wochenende drei Herner Fechter an den Start.

Marlene Budde stellte sich ihren Gegnerinnen mit dem Florett. Nachdem sie ihr erstes Gefecht knapp verloren geben musste konnte sie danach ihre Leistung steigern. Letztlich reichte es für sie nicht bis nach ganz vorne, doch mit Platz 6 platzierte sie sich im guten Mittelfeld. Mit dem Säbel traten gleich zwei Fechter des HTC an, Leonard Budde (1998) und Henrik Milde (1999). Beide Herner zeigten sich hier von ihrer besten Seiten und blieben von Beginn an souverän. Zum Ende des Wettkampfes standen sowohl Leonard Budde, als auch Henrik Milde ganz oben auf dem Podest. Gerade für den jüngeren Henrik Milde ist dies ein großer Erfolg, da er erst das zweite Mal auf einem Turnier mit dem Säbel antrat.

In Tauberbischofsheim fanden zeitgleich die Deutschen Meisterschaften der Aktiven im Degen statt. Von den Herren konnte Matthias Becker sich mit Platz 41 am besten positionieren. Nach einer guten Vorrunde scheiterte er in der Direktausscheidung am Leverkusener Tim Kuchalski. Oliver Falter erreichte Rang 52. Bei den Damen trat Kendra Bittner an, obwohl die A-Jugendliche noch zwei Altersklassen niedriger ist. Sie überstand die Vorrunde, musste sich danach jedoch der späteren Vizemeisterin Beate Christmann aus Tauberbischofsheim deutlich geschlagen geben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen