Herne - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

  3 Bilder

Unkrautbeseitigung auf Wegen und Flächen
umweltschonende Unkrautbeseitigung durch Herner Unternehmen

Herner Unternehmen bietet umweltfreundliche Unkrautbeseitigung mit Wasser und Kokosschaum. Unkrautbeseitigung ist ein mühsames Geschäft, besonders wenn es sich auf befestigten Flächen wie Pflaster, Kies und ähnliches breitmacht.Aber eine neuartige, bis jetzt in Herne nur einmal zur Verfügung stehende Maschine arbeitet nach dem Moto - "Unkraut vergeht doch". Die Beseitigung muss dann auch noch umweltverträglich sein, also nicht mehr wie es früher gang und gäbe war, mit der chemischen...

  • Herne
  • 30.06.20

Schmetterling
Edelfalter

Besuch vom Schmetterling des Jahres 2018 Großer Fuchs, ein heute sehr selten gewordener Edelfalter besuchte mich für wenige Sekunden. Gott sei Dank lag die Kamera startklar in Position!

  • Herne
  • 17.06.20
  •  8
  •  3
  27 Bilder

Niederrhein
Storchenroute

Storchenroute Hier punktet der Niederrhein mit seinen sehr schön ausgebauten Fahrradrouten entlang am Rhein verbunden mit seiner Flussauenlandschaft, den Obst- und landwirtschaftlich genutzten Ackerflächen sowie den vielen Storchennestern die aber nicht alle bewohnt sind.

  • Herne
  • 20.05.20
  •  11
  •  2
Eine neuartige Krankheit breitet sich in ganz Europa aus und gefährdet den Bestand der Feuersalamander. Foto: Harald Matern/Pixabay

Krankheit bedroht Bestand der Amphibien un Herne
Hilfe für Feuersalamander

Im Ruhrgebiet bedroht die sogenannte Salamander-Pest das Leben der Feuersalamander. Mit ein bisschen Rücksicht und Aufmerksamkeit können die kleinen Amphibien in Herne gerettet werden. Die neuartige Krankheit breitet sich immer weiter in Europa aus und bedroht besonders das Leben der einheimischen Feuersalamander. Diese sterben an einer schweren Hautinfektion. Hervorgerufen wird die Krankheit bei Schwanzlurchen durch den Pilz Bsal (Batrachochytrium salamandrivorans). Für andere Tiere oder...

  • Herne
  • 18.05.20
  26 Bilder

Ruhrgebiet
Radtour, nördliches Ruhrgebiet

Riesige land- und forstwirtschaftliche Flächen eingebettet zwischen mittelgroßen Stadtteilen und den Wasserstraßen Dattel-Hamm-Kanal und Dortmund-Ems-Kanal laden auch hier im nördlichen Teil des Ruhrgebiets zu herrlichen Radtouren ein.

  • Herne
  • 18.05.20
  •  5
  •  2
Wer auf dem Rastplatz Holthauser Bruch Pause macht, kann ab sofort diesem Tier tief in die Augen blicken: Das Rote Höhenvieh fühlt sich auch im flachen Herne heimisch. Foto: Straßen.NRW

Rotes Höhenvieh: Rinder beziehen ihr neues Zuhause an der Stadtgrenze
Und die Kuh macht "Muh!"

Das Rote Höhenvieh bewacht von nun an die Grenze zwischen Herne und Castrop-Rauxel: Sechs Rinder dieser Rasse stehen seit wenigen Tagen auf einer 21 Hektar großen Weide in unmittelbarer Nähe zur Autobahn 42. Das Umweltprojekt wurde vom Landesbetrieb Straßen.NRW und der Emschergenossenschaft gemeinsam ins Leben gerufen. Ein geplantes Bürgerfest für alle Anlieger zum Auftrieb musste allerdings wegen der Corona-Epidemie verschoben werden. Klassische Weidelandschaft – das bedeutet eine...

  • Herne
  • 11.05.20
  24 Bilder

Radwege im Revier
Ruhrtalradweg

Ruhrtalradweg, einer von vielen Radwegen durch das Ruhrgebiet. Er führt uns auf seiner 240 Kilometer langen Route von der Quelle bei Winterberg bis hin zur Mündung bei Duisburg-Ruhrort vorbei an vielen historischen Industriedenkmälern und wunderschönen, von der Natur eingebetteten, Uferradwegen. Leinpfad an der Ruhr Wo einst Pferde die Ruhrschiffe stromaufwärts zogen nutzen heute täglich viele Naherholungssuchende diese Wegstrecke. Hier ein paar Aufnahmen zwischen Essen-Steele und...

  • Herne
  • 10.05.20
  •  5
  •  2
  8 Bilder

Singvögel
Meisenpärchen

Meisenpärchen leistet zurzeit wieder Schwerstarbeit. Eine seit Jahren gern gesehene Vogelart zieht regelmässig in die vorhanden Nistkästen ein. Ihr vorübergehendes Zuhause, umgeben von vielen Obstbäumen, bietet ihnen reichlich ein vielfältiges Insektenangebot.

  • Herne
  • 05.05.20
  •  4
  •  4

Gartenfreunde
Rasenflächen

Häufig ist das teuerste Grün im Garten der Rasen. Gartenfreunde auch Rasenfetischisten genannt investieren sehr viel Geld und Arbeit in ihre Rasenflächen. War früher indirekt der Rasen die Nutzfläche für Hühner, Kaninchen, Schafe oder Ziegen dient er heute dem Auge des Besitzers oder seinen Gästen. Kleinstlebewesen haben längst das Weite gesucht, da ihnen der Aufenthalt zu stressig geworden ist. Waren einst Vögel ihre natürlichen Feinde sorgen heute Vertikultierer, Rasenmäher,...

  • Herne
  • 01.05.20
  •  3
  •  2
Nach zwei Jahren der Dürre beobachten Landwirte und Umweltforscher die aktuelle Trockenheit mit Sorge
  2 Bilder

Niederschlag und Dürre
Frage der Woche: Wetter in NRW – wann ist es zu trocken?

Der April macht, was er will, sagt das Sprichwort. In diesem Jahr hieß das bislang vor allem: Dürre. Dabei hatte es zuvor ziemlich viel geregnet, die Meldungen vom März waren vorsichtig optimistisch. Droht NRW jetzt eine weitere Dürre? Noch zum diesjährigen Weltwassertag am 22. März hatte das Umweltministerium NRW gemeldet: "Die ergiebigen Niederschläge in den zurückliegenden Wochen haben dazu beigetragen, dass sich die Grundwasserstände in vielen Regionen Nordrhein-Westfalens wieder erholen...

  • Herne
  • 24.04.20
  •  16
  3 Bilder

Streit unter Reihern

Heute konnte ich zum ersten Mal drei Reiher beobachten wie sie sich um den besten Platz auf der Tanne stritten. Unter ihnen befindet sich nämlich ein kleiner Teich, aus dem sie gerne ein paar Fische angeln.Leider machte sie sich nach dem Steit wieder davon, aber nicht ohne einige Kreise um das Gelände geflogen zu sein. Sicher werden die Vögel noch einmal wieder zurückkommen, allein oder wieder zusammen. Ich werde wieder meinen Platz einnehmen, um sie abzulichten.

  • Herne
  • 24.04.20
  •  5
  •  1
  6 Bilder

Schlosspark Strünkede
Blauglockenbäume

Blauglockenbäume verzaubern Besucher Immer wieder bleiben Naherholungssuchende  vor diesen etwas ungewöhnlichen Farbenkleidern der Blauglockenbäumen (Paulownia tomentosa) auch Kaiserbäume genannt stehen und bewundern ihre blauvioletten Blütenrispen.

  • Herne
  • 16.04.20
  •  5
  •  4
Entsorgung Herne stellt Container für den Gartenabfall auf.

Sonderaktion von Entsorgung Herne
Vier Container für den Gartenabfall

Eine Sonderaktion für die kostenlose Abgabe von Gartenabfällen unter Einhaltung besonderer Schutzvorkehrungen bietet Entsorgung Herne vom 15. bis 18. April an. „Wir wissen, gerade in diesen Zeiten ist Gartenarbeit eine der wenigen Aktivitäten, die vielleicht mehr als sonst von vielen während der Kontaktbeschränkungen genutzt wird“, so Horst Tschöke, Vorstand von Entsorgung Herne. Daher fallen insbesondere jetzt viele Grün- und Gartenabfälle an, die die Bürger entsorgen möchten. Teilweise...

  • Herne
  • 12.04.20
  5 Bilder

Morgendlicher spaziergang mit dem Hund durch den Park
Ohne Worte...

Ganze 6 Mülleimer stehen im Park, die nichtmal 100 Meter auseinander stehen... Tatsächlich schaffen es einige (dumme) Menschen nicht, ihren Müll vernünftig zu entsorgen... Mal ganz davon abgesehen, das es auch viele Hundehalter nicht schaffen, die haufen zu entfernen, obwohl in diesem Park 2 spender für kacktüten vorhanden sind... Traurig aber wahr... Besonders schlimm ist die Tatsache, das unmittelbar eine Grundschule ist und entsprechend ein Schulweg ist... Soll heißen, das gerade wir...

  • Herne
  • 09.04.20
  •  2

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.