Kardinal-von-Galen-Haus in Herten feiert
Maibaum steht

Auf Abstand wagen Elisabeth Brambach, Karl-Heinz Gröne und Agnes Reiter den ersten Tanz um den frisch aufgestellten Maibaum im Park des Kardinal-von-Galen-Hauses.
  • Auf Abstand wagen Elisabeth Brambach, Karl-Heinz Gröne und Agnes Reiter den ersten Tanz um den frisch aufgestellten Maibaum im Park des Kardinal-von-Galen-Hauses.
  • Foto: Spiekermann/Caritas
  • hochgeladen von Ingrid Lücke

Pünktlich zum 1. Mai ist der Maibaum im Park des Kardinal-von-Galen-Hauses aufgestellt. Das Kranzbinden und Aufstellen des Maibaums hat Tradition bei den Bewohnern und Mitarbeitern und so wagen Elisabeth Brambach, Karl-Heinz Gröne und Agnes Reiter nach getaner Arbeit direkt ein kleines Tänzchen auf Abstand im Park des Hauses.
Das warme sonnige Wetter lädt nahezu dazu ein und die bunten Bänder des Maikranzes flattern im Wind. Zunächst hat Gabriele Hülsmann, die den Sozialen Dienst im Kardinal-von-Galen-Haus leitet, den Kranz in den Wohnbereichen mit den Bewohnern gebunden und geschmückt, bevor ihn die Mitarbeiter des Technischen Dienstes auf der rund fünf Meter hohen Stange im Park befestigt haben.

Maifest am Muttertag

Gefeiert wird das Maifest am Muttertag, der Maibaum bleibt den ganzen Mai über stehen. „Es geht dabei einfach um ein unbeschwertes, gemütliches Zusammensein.“ so Gabriele Hülsmann. „Das Maifest zu verschieben war für uns keine Option und nahezu alle Bewohner sind geimpft.“ Trotzdem gelten natürlich Hygiene- und Abstandsregeln. Auch Maikäfer aus Schokolade wird es wieder geben und: Leckere Maibowle. Pfleger Adrian Ronczka hat das Rezept bereits gemeinsam mit den Bewohnern Anneliese Kastner und Erich Sauer für den Kochkalender „Alte Hasen kochen junges Gemüse“ zubereitet und schon jetzt freuen sich die Bewohner auf das kühle Getränk mit frischer Minze und Erdbeeren. „Hoffentlich bleibt das Wetter so schön.“ sagt Elisabeth Brambach bevor sie wieder ins Haus gehen und Agnes Reiter fügt lachend hinzu: „Dann feiern wir drinnen - wir lassen uns doch unsere Lebensfreude nicht nehmen.“

Autor:

Lokalkompass Herten aus Herten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen