Internationale Fecht-Turniere
Treudt-Gösser - Löhr und Kochendörfer sind international erfolgreich

Archivfoto: Im Wettkampf Lisa-Marie Löhr (r.)
  • Archivfoto: Im Wettkampf Lisa-Marie Löhr (r.)
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Horst-Peter Nauen

Die Fechterinnen und Fechter des FechtZentrum  Solingen Kim Treudt-Gösser und Lisa Marie Löhr mischen beim internationalen Turnier in Mannheim mit und Ben Kochendörfer bei der Kadetten-EM im italienischen Foggia.

Mit dem 34. Preis der Quadratestadt Mannheim fand am letzten Februar-Wochenende für Kim Treudt-Gösser und Lisa Marie Löhr vom FechtZentrum Solingen ein internationales Degenturnier der Seniorinnen (Aktive) statt. An diesem Qualifikationsturnier des European Fencing Confederration (EFC) und des Deutschen Fechter-Bundes (DFB) nahmen 123 Fechterinnen aus 18 Nationen teil.

Kim Treudt-Gösser kämpfte sich mit fünf Siege und einer Niederlage durch die Vorrunde. Im 64er-Tabelau gewann die 20-jährige Solingerin mit 15:14 gegen Camille Hermay aus Frankreich und bezwang dann die erfahrene Frauke Hohlbein (EFG Essen) mit 15:8. Das anschließende Gefecht gegen Vanessa Heinz vom Heidenheimer SB ging dann knapp mit 11:12 verloren. In der Turnier-Wertung belegte Kim zum Schluss Platz 14 und in der DFB-Rangliste Platz 11.

Lisa Marie Löhr beendete die Vorrunde mit vier Siege und zwei Niederlagen. Für die 18-jährige aus Haan-Gruiten lief es in der weiteren KO-Runde zunächst sehr positiv: Mit 15:4 fegte Löhr ihre Konkurrentin Nicola Heckeberg (FC Gröbenzell) von der Planche und auch Ellen Obster aus den Niederlanden hatte mit 15:8 das Nachsehen. Die spätere Turniersiegerin Oceane Thahe aus Frankreich stoppte dann die Sieges-Serie mit 15:12. Für Lisa Marie rechte es in Mannheim für Platz 28. Ende Februar wird Lisa Marie Löhr als Vierte der DFB-Rangliste (U20) bei den Europameisterschaften in Foggia (ITA) Deutschland vertreten.

Ben Kochendörfer kämpfte auf der Kadetten-EM
Der 17-jährige Ben Kochendörfer vom FZ Solingen war mit drei weiteren deutschen Fechtern bei den Kadetten-Europa-Meisterschaften in Foggia (Italien), wo vom 22. bis 26. Februar 2019  Einzel- und Team-Wettbewerbe stattfanden. Rund 74 Teilnehmer aus 26 Nationen kämpften um die Medaillen-Ränge. Im Einzelwettbewerb der U17-Säbelfechter belegte Kochendörfer nach vier gewonnenen Gefechten  Platz 37 in der Gesamtwertung.

Das Deutsche-Team mit den Säbel-Fechtern - Leon Kuzmin (FC Tauberbischofsheim), Ben Kochendörfer (FZ Solingen), Valentin Meka (TSV Bayer Dormagen) und Antonio Heathcock (TSG Eislingen) erkämpfte im Feld der 16 Mannschaften einen grandiosen fünften Platz nachdem sie Rumänien mit 45:35 und die Ukraine mit 45:41 besiegt hatten.

Autor:

Horst-Peter Nauen aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.