RV Methler steigt im Radpolo in die 1. Bundesliga auf

Samantha Thomas (l.) und Lisa Schelkmann (r.) vom RV Wanderlust Methler dürfen künftig in der 1. Radpolo- Bundesliga antreten.
2Bilder
  • Samantha Thomas (l.) und Lisa Schelkmann (r.) vom RV Wanderlust Methler dürfen künftig in der 1. Radpolo- Bundesliga antreten.
  • Foto: RV Methler
  • hochgeladen von Lokalkompass Unna/Holzwickede
Wo: Kamen, Kamen auf Karte anzeigen

Große Freude in Kamen: Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte darf der RV Wanderlust Methler künftig in der 1. Radpolo- Bundesliga antreten.

Bei den Deutschen Meisterschaften im Hallenradsport (Radball, Radpolo und Kunstradfahren) in Neresheim (Baden Würtemberg)  wurden auch die Finalspiele um den Aufstieg in die
1. Bundesliga ausgetragen. Das Radpolo-Team Lisa Schelkmann und Samantha Thomas vom RV Wanderlust Methler konnten nach einer tollen Saisonleistung mit der 2. Liga- Meisterschaft zuversichtlich nach Neresheim reisen. Bei den Qualifikationsspielen mussten sie sich mit den zweiten bis fünften platzierten Teams der 2. Liga und dem Drittletzten der 1. Bundesliga auseinandersetzen. Vor einer ungewohnt großen Kulisse in der ausverkauften Härtsfeld-Sport-Arena war dem RV- Duo die Nervosität schon vor Spielbeginn anzumerken. Im ersten Spiel gegen das Duo vom RKB Wetzlar konnten die beiden Sportlerinnen aus Kamen jedoch schnell eine Führung mit 5:0 Toren erspielen.
Am Ende der 2. Halbzeit konnten Lisa Schelkmann und Samantha Thomas mit einem 9:1- Erfolg den höchsten Tagessieg für sich verbuchen.
In ihrem zweiten Spiel traf das RV-Team auf das erste Duo des RSV Seeheim. Nach einer konzentrierten Leistung in der ersten Halbzeit führten Schelkmann/Thomas verdient mit 3:1 Toren. In der zweiten Spielzeit verkürzte Seeheim auf 3:2, doch mehr ließ das RV- Team nicht zu, so dass am Ende ein knapper aber verdienter Sieg auf dem Spielplan stand. Mit diesen zwei Siegen hatte der RV Methler nach dem morgendlichen ersten Spielblock die zwischenzeitliche Tabellenführung übernommen. Im Zuge des zweiten Spielblocks stand für den RV Methler als Gegner das Duo vom RSV Jänkendorf (SAC) auf der Fläche. Der RSV Jänkendorf belegte in der 1. Bundesliga den drittletzten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigte. Schelkmann/Thomas wurden kalt erwischt, und lagen nach wenigen Spielminuten bereits mit 0:3 Toren in Rückstand. Das Methleraner Duo fing sich aber wieder und konnte zur Halbzeit auf 1:3 verkürzen. In der zweiten Spielzeit verschoss das RV- Team zunächst einen Vier- Meter- Strafstoß und konnte zwei weitere hochkarätige Torchancen nicht nutzen. Die Angriffsaktionen wurden  hektischer und Jänkendorf nutzte die Fehler des RV- Duos routiniert aus. Am Ende stand eine ernüchternde 2:6 Niederlage auf dem Spielbogen.

Damit war klar, dass im dritten Spielblock mindestens noch ein Sieg vom RV Methler erspielt werden musste. Der Gegner war diesmal das zweite Team des RSV Seeheim, der als Zweitplatzierter die 2. Bundesliga abgeschlossen hatte. Das Methleraner Duo agierte hochkonzentriert und konnte sich durch eine schnelle Torfolge einen sicheren Vorsprung herausspielen. Zur Halbzeitpause führte das RV- Team überraschend hoch mit 5:0 Toren. In der zweiten Spielhälfte hielten Schelkmann/Thomas die Konzentration weiter hoch und konnten zu Spielende einen klaren 6:2 Erfolg verbuchen.
Vor dem letzten Spiel gegen das Team von der RSG Ginsheim standen beide Teams mit neun Punkten auf den Plätzen Eins und Zwei.Diese Plätze sichern den direkten Aufstieg in die 1. Bundesliga. Bereits ein Unentschieden hätte dem RV Methler gereicht, um den zweiten Platz auch theoretisch zu sichern. Wie schon in den beiden Liga- Spielen lieferten sich beide Teams ein abwechslungsreiches und spannendes Spiel. Zur Halbzeit lag das Team des RV- Methler knapp mit 2:3 Toren in Rückstand. In der zweiten Halbzeit konnten Schelkmann/Thomas zunächst ausgleichen, gerieten dann aber wieder mit 3:4 in Rückstand. Pech hatte das Methleraner Team, als ein Ball am Innenpfosten landete und die Torlinie entlang rollte. Nach einer guten Leistung beider Teams musste sich das RV- Duo am Ende knapp mit 3:4 geschlagen geben. Nur theoretisch konnte der RV Methler im letzten Spiel noch vom zweiten Platz durch einen sehr hohen Sieg von Seeheim II verdrängt werden.
Aber das Spiel endete unentschieden und der RV Methler kann zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte in der 1. Radpolo- Bundesliga antreten. 

Samantha Thomas (l.) und Lisa Schelkmann (r.) vom RV Wanderlust Methler dürfen künftig in der 1. Radpolo- Bundesliga antreten.
Nach ihrer tollen Leistung wurde das RV-Duo Lisa Schelkmann und Samantha Thomas (weiße Trikots) erst einmal ordentlich gefeiert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen