Kamen - Reisen + Entdecken

Beiträge zur Rubrik Reisen + Entdecken

Mein Buch-Tipp für den Urlaub. Der neue Périgord-Krimi von Julie Dubois. Foto: Bastei Lübbe

Lesekompass
Julie Dubois: Kalte Blüten

Die Urlaubszeit naht und neben den sommerlichen Kleidungsstücken sollte man sich auch die passende Urlaubslektüre mitnehmen. Ich habe für Euch "Kalte Blüten", den zweiten Kriminal-Roman von Julie Dubois rund um die Kommissarin Sophie Mercier, gelesen. Die deutsch-französische Kommissarin hat das Haus ihrer Großmutter geerbt und hat sich aus Paris ins Périgord versetzen lassen. Kaum eingelebt, wird bei Bauarbeiten auf einem Bauernhof in der Nachbarschaft ein Schädel gefunden und Sophie muss die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.05.22
Madeleine Lebovic zu Besuch im Englischunterricht des MCG
2 Bilder

Englischprojekt am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Eine Amerikanerin zu Besuch im Englischunterricht

Englischunterricht einmal anders: Heute übernahm die 26-jährige Studentin Madeleine Lebovic aus den USA den Englischunterricht der Klassen 7A und 8A. Am Anfang hielt Madeleine eine kurze Präsentation über ihr Leben in den USA mit Bildern aus ihrer amerikanischen Heimat, z.B. ihrer Highschool und dem Prom, dem Abschlussball. Madeleine wuchs in einem Vorort von Chicago auf und studierte sowohl in Boston an der Ostküste als auch in San Diego an der Westküste. So konnte die junge Amerikanerin viel...

  • Kamen
  • 19.05.22
  • 1
Der Hafen von Almerimar.
4 Bilder

Plastikmeer und grüne Lunge in Andalusien
In El Ejido wachsen unsere Tomaten

Wer in der südspanischen Region Andalusien unterwegs ist und sich der Küstenstadt El Ejido nähert, der ist entsetzt ob der Gewächshaus-Landschaft, die sich da zwischen Autobahn und Mittelmeerstrand auftut. Plastikhäuser soweit das Auge reicht. Ein Schandfleck, aber zugleich die grüne Lunge der Costa Almeria. Von hier kommen im Winter die Tomaten, die bei uns auf dem Teller landen. Die Provinz Almeria im Schatten der Sierra Nevada gilt als Halbwüste. Dennoch wird zwischen den mehr als 3.000...

  • Essen
  • 12.03.22
  • 1
Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 13 Jahren können sich im Juli auf Erholung und Spaß mit Gleichaltrigen auf Ameland freuen.

Sommer-Ferienfreizeit der Ev. Jugend Heeren-Werve
Urlaub auf Ameland

Die Anmeldephase für die Sommer-Ferienfreizeit der evangelischen Kirchengemeinde Heeren hat begonnen. Von Montag bis Sonntag, 18. bis 24. Juli, geht es für 17 Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 13 Jahren mit der Evangelischen Jugend Heeren-Werve für eine Woche auf die westfriesische Nordseeinsel Ameland. Eine aktive und abwechslungreiche Freizeit in einer Gruppe mit Gleichaltrigen in der Spaß und Aktivitäten, Gemeinschaftsgefühl und Erholung, Ausflüge in die Natur und zu Besonderheiten der...

  • Kamen
  • 23.02.22
 Die Sterneköche (v.l.) Hélène Darroze, Bruno Barbieri und Ángel León haben für Costa individuelle Menüs kreiert.
5 Bilder

Mit Menüs von Sterneköchen zum neuen Kreuzfahrterlebnis
Kulinarisch die Welt entdecken

Die Pandemie hat auch die Kreuzfahrtbranche hart getroffen, monatelang lagen die Schiffe in den Heimathäfen. Jetzt sind die Ozeanriesen wieder auf allen Weltmeeren unterwegs. Die italienische Reederei Costa Crociere hat die Zeit genutzt und setzt neben einem neuen Logo auf neue Kreuzfahrterlebnisse. Neben Landausflügen und Nachhaltigkeit ist Kulinarik eines der Schlagworte. "Jetzt, wo unsere Schiffe wieder in Fahrt sind, haben wir beschlossen, unser Angebot rundum zu erneuern. Wir möchten, dass...

  • Essen
  • 22.10.21
  • 2
Die älteste geborgene Keramik weist eine für die vorrömische Eisenzeit charakteristische Verzierung auf der Außenseite auf, das sogenannte Kammstrichmuster.
Foto: M. Baales/LWL
4 Bilder

Kampfmittelräumdienst "sichert" altertümliche Funde in Bergkamen
Keine Bomben, dafür Schätze aus der Steinzeit gefunden

Bei Erdarbeiten des Kampfmittelräumdienstes am Bamberger Bach bei Bergkamen kamen unerwartet archäologische Spuren aus dem Mittelalter und Schätze aus der Steinzeit zutage. Die Fläche wurde nun, unter fachlicher Begleitung von Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), genauestens unter die Lupe genommen. "Eine Bergsenkung als Folge des Steinkohlenbergbaues hatte im Bereich der Straßenkreuzung Kugelbrink/Heckenweg einen Gewässerneubau nötig gemacht, um die anfallenden...

  • Kamen
  • 05.10.21
  • 1
  • 1
Ehrenurkunde für die Klasse 5A
2 Bilder

Erfolgreicher Schulstart am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Ehrenurkunden für Sechstklässler

Frohe Nachrichten direkt zu Beginn des Schuljahres: Die Klassen 6A und 6B des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen wurden bei einem Wettbewerb zur Verkehrserziehung mit Ehrenurkunden ausgezeichnet. Am Ende des letzten Schuljahres beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren eigenen Ideen am Wettbewerb „Go ahead - Es ist dein Kopf“ der Unfallkasse NRW. Im Rahmen des Deutschunterrichts schrieben die damaligen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler Geschichten unter dem Motto „Gegen den Trend –...

  • Kamen
  • 20.09.21
Der ehemalige Stadthallen-Chef Frank Bierkemper aus Kamen hat sein Haus verkauft und lebt jetzt im Wohnmobil. Fotos: privat
11 Bilder

Gerda und Frank Bierkemper leben das ganze Jahr über im Wohnmobil
Für immer im Urlaub - Unterwegs mit dem Womo

Der ehemalige Stadthallen-Chef Frank Bierkemper (67) ist jetzt Rentner, man könnte auch sagen: er ist ein Aussteiger. Denn er hat Haus und Hof verkauft und lebt mit Ehefrau Gerda (68), samt zweier Hunde, das ganze Jahr im Wohnmobil und ist immer unterwegs, der Sonne auf den Fersen. Das Ehepaar Bierkemper ist in Europa zu Hause, am liebsten in Spanien zu Gast. Frank und Gerda sind digital vernetzt, der Zeit und der Natur noch nie so nah wie jetzt. "Ich vermisse nichts", verrät Frank Bierkemper....

  • Kamen
  • 16.07.21
Farhad Manjoo von der New York Times stand Rede und Antwort
2 Bilder

Englischprojekt am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Videokonferenz mit der New York Times

Eine Begegnung der besonderen Art durften nun über 60 Englischschülerinnen und -schüler des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen und des Immanuel-Kant-Gymnasiums Heiligenhaus erleben: eine Videokonferenz mit dem New York Times-Journalisten Farhad Manjoo live aus den USA. Manjoo war kürzlich überraschend in die Schlagzeilen geraten, weil Abiturientinnen und Abiturienten aus NRW nach der Englischabiturklausur seine Social Media-Kanäle geradezu stürmten und viele Kommentare hinterließen.  „Viel Stoff für...

  • Kamen
  • 09.06.21

Geschichtsunterricht am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Archäologe nimmt Schüler auf Reise zurück in die Zeit

Geschichtsunterricht der besonderen Art durften nun die Klassen 6A und 6B des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen erleben: Sie hatten virtuell einen Archäologen zu Gast! Lehrer organisieren virtuellen Besuch Die Geschichtslehrkräfte Jana Scheffler und Stefan Holz organisierten die Begebung der besonderen Art. „Der Besuch ermöglicht eine Begegnung mit Archäologen unabhängig vom Schulort. Er erweitert das Unterrichtswissen durch Expertenwissen“, so die Pädagogen. Rom und Athen im Fokus Dabei setzten...

  • Kamen
  • 08.05.21
MCG Bönen trifft die NASA in einer Videokonferenz
7 Bilder

Marie-Curie-Gymnasium Bönen trifft die NASA
Von Bönen aus zu den Sternen

Der Ablauf ist routiniert. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 des Marie-Curie-Gymnasiums Bönen schalten ihre Laptops, Tablets oder Handys an und loggen sich ein in die digitale Unterrichtsstunde. Allein die Uhrzeit, 17:30 Uhr, lässt einen vielleicht etwas stutzen, aber sie ist schnell erklärt: Zeitverschiebung. Neun Stunden Zeitverschiebung, um genau zu sein. Am anderen Ende der Videokonferenz ist nämlich Kalifornien. Unterrichtsstunde mit Kalifornien Der heutige Unterricht in...

  • Kamen
  • 17.02.21
 Brettspiel-Klassiker für jung und alt: Malefiz macht allen Spaß.
2 Bilder

Silvester 2020 könnte zur Rückbesinnung auf alte Traditionen führen
Malefiz nach dem Fondue

Für viele Menschen ist es Tradition, den Jahreswechsel mit einem Feuerwerk einzuläuten. Ungeachtet der seit Jahren schwelenden Diskussion über Sinn und Unsinn der kostspieligen Knallerei hat die Politik angesichts hoher Corona-Infektionszahlen Silvester-Feuerwerke an öffentlichen Orten untersagt. Und da auch Silvesterbälle in Hotels oder Restaurants dem Virus zum Opfer fallen und von Auslandsreisen dringend abgeraten wird, läuft es auf einen eher ruhigen und beschaulichen Jahreswechsel im...

  • Essen-Borbeck
  • 26.12.20
  • 1
Weihnachten mitten im Sommer: für die Bewohnerinnen und Bewohner der Südhalbkugel selbstverständlich. Foto: Thomas Kelley/Unsplash

Weihnachtstraditionen auf der Südhalbkugel
Kiefern, Kricket und Kuchen

Meeresfrüchte, Kricketspiel und Strandparty: Begriffe, die man hierzulande kaum mit dem Weihnachtsfest in Verbindung bringt. Während in Deutschland im Dezember die Temperaturen eher im Keller sind, freuen sich die Menschen auf der Südhalbkugel über hochsommerliche Temperaturen – und feiern Weihnachten gerne am Strand. Australien: Die Schnäppchenjäger kommen Nahe der großen australischen Städte Brisbane, Sydney und Perth sind die Menschen am 25. Dezember so richtig in Weihnachtsstimmung und...

  • Essen
  • 24.12.20
  • 1
Protestantischer Einfluss hat dafür gesorgt, dass es ein schenkendes Christkind gibt. Foto: Daniel Syberg
2 Bilder

Frage zum Fest: Kommt das Christkind oder der Weihnachtsmann
Mann? Kind?

Fliegt das Christkind mit den Geschenken heran oder schleppt sie der Weihnachtsmann mit seinem Sack ins Haus? Die Frage wird von Familie zu Familie anders beantwortet. Und wie unterscheiden sich eigentlich Weihnachtsmann und Nikolaus? Die historisch "richtige Figur" ist der Mann, der am 6. Dezember für Präsente sorgt. Die Tradition, vor allem den Kindern an diesem Tag etwas zu schenken, geht nach christlicher Überlieferung auf den Bischof Nikolaus aus Myra zurück. Er lebte im 4. Jahrhundert im...

  • Essen
  • 22.12.20
  • 2
  • 2
Neurochirurg Dr. Munther Sabarini, Gründer der Avicenna Klinik in Berlin, gibt Tipps zur richtigen Bewegung. Foto: Avicenna Klinik

Die Feiertage unbeschwert genießen
Weihnachten ohne Rückenschmerzen

Auch wenn Corona die Welt in Schach hält, ein Termin ist unumstößlich – Weihnachten. Wie auch immer man die Feiertage in diesem Jahr verbringt, das steht fest: Der Wunsch in der Bevölkerung ist groß, diese Zeit so gewohnt wie möglich mit Baum, Geschenken, Dekoration und Gemütlichkeit in der Familie zu verbringen. Allerdings gehören zu diesen Gewohnheiten auch Baumaufstellen, Putzen und Schmücken, oft in Hektik und Stress, die dann Schmerzen im Rücken- und Nackenbereich auf den Plan rufen....

  • Essen
  • 21.12.20
  • 1
Vor allem Anthuriensorten mit Hochblättern in dunklen Tönen wirken sehr edel.
2 Bilder

Stimmungsvolle Arrangements für die Festtage
Blumenschmuck als Mutmacher und Trostbringer

Mit Weihnachten und Silvester verbinden die meisten Menschen Erinnerungen, Emotionen und Erwartungen. In diesem von Corona bestimmten Jahr kommt Festen noch eine ganz andere Bedeutung zu. Da die Restaurants geschlossen bleiben und größere Zusammenkünfte nicht erlaubt sind, ist eine gemütliche und stimmungsvolle Atmosphäre im engsten Familienkreis umso wichtiger. Wer die Zeit zuhause verbringt, backt schon im Vorfeld Kuchen oder Plätzchen, legt die Menüfolge für das Essen fest, wählt Getränke...

  • Essen-Borbeck
  • 20.12.20
 Der Rest eines guten Rotweins hält sich durchaus vier bis fünf Tage im Kühlschrank.

So werden geöffnete Weine aufbewahrt
Kühl, aufrecht und luftdicht

Zum Festmahl an den Weihnachtstagen gehört durchaus ein guter Tropfen. Wer den Wein genießt, wird nicht immer gleich die ganze Flasche leeren. Doch was tun, wenn die Flasche noch halb voll ist? Krampfhaft austrinken ist keineswegs nötig. Mit ein paar einfachen Tricks lässt sich der Wein einige Tage aufbewahren, ohne dass er an Geschmack einbüßt. Wichtigste Regel: Kühl lagern. Das gilt sowohl für Weißweine als auch für Rotweine. Jonathan Pfund, Produktmanager für Wein & Spirituosen bei vomFASS,...

  • Essen-Borbeck
  • 19.12.20
  • 2
  • 2
Das Christkind hatte Thomas Knackert (links) und seiner Schwester sogar etwas auf eine Tafel geschrieben. Reichlich Geschenke gab es auch - nur nicht den ersehnten Fußball. Foto: M. Knackert
4 Bilder

Erinnerungen einiger Redakteure des Verlages an sehr spezielle Feiertage
Wie war's zur Weihnacht?

Speziell an das Weihnachtsfest zu Kindertagen denkt der Mensch vermutlich besonders gern zurück. Aber auch andere sehr besondere Begebenheiten bleiben in der Erinnerung haften. An dieser Stelle erinnern sich Redakteure dieses Verlages an einprägsame Feiertage. Weiß-Graue Weihnacht Exakt zehn Jahre ist es her, als die Sehnsucht nach der weißen Weihnacht selbst in unserer Region erfüllt - oder besser übererfüllt - wurde. Der Dezember 2010 war ohnehin schon eine ungewöhnlich kalte Angelegenheit....

  • Essen
  • 19.12.20
  • 2
  • 3

Weihnachtsmenü vom Sternekoch
Drei festliche Gänge vom Restaurant Hannappel

Am 2. März 2020 ging für Knut Hannappel ein Traum in Erfüllung: Nach einem Vierteljahrhundert wurde seine Gourmetküche erstmals mit einem Michelin-Stern belohnt. Die Nachfrage war groß, viele Feinschmecker wollten das neue Sternerestaurant in Essen-Horst kennenlernen. Doch dann kam Corona, und der 53-Jährige kann seitdem mit seinem Team nur unter erschwerten Bedingungen arbeiten. Tobias Weyers, Küchenchef im Restaurant Hannappel, hat ein exquisites Drei-Gang-Weihnachtsmenü für vier Personen...

  • Essen-Borbeck
  • 18.12.20
  • 1
33 Bilder

Sonntagsausflug rund um Schloss Heeren in Kamen Heeren - Werve
Raus in die Natur - Sonntagsausflug rund um Schloss Heeren in Kamen Heeren - Werve - Ausflugstipp !

Ein schöner Sonntagsausflug rund ums Schloss Heeren ! Zuerst ging es vorbei an besonders schönen , zutraulichen Kühen mit interessanter Frisur .Leider weiß ich den Namen dieser Rasse nicht .Kann da jemand aushelfen ? Weiter ging es entlang auf dem Seseke Weg mit Blick auf die schöne Natur. "Von Bönen bis Lünen hat der LIPPEVERBAND einen Fuß- und Fahrradweg angelegt, der dazu einlädt, die reizvolle Landschaft um und an der Seseke zu erkunden. Der Seseke-Weg bietet eine direkte Verbindung...

  • Kamen
  • 11.10.20
  • 9
  • 2
Schüler Jonathan arbeitet am Laptop an Englischaufgaben.
4 Bilder

Grenzenlos: Digitales Englischprojekt am Marie-Curie-Gymnasium Bönen
Hausaufgaben-Chat mit Schülern aus den USA

Es ist 18 Uhr in einem Bönener Jugendzimmer. Achtklässler Jonathan öffnet seinen Laptop, um noch einige Hausaufgaben zu erledigen. Soweit normal und alltäglich. Was diese Situation jedoch ungewöhnlich macht, ist, dass 7950 Kilometer entfernt von Bönen ein weiterer Schüler das selbe macht - um zusammen mit Jonathan an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten. „Wir machen im Englischunterricht ein Projekt mit einer Klasse in den USA“, erläutert der Achtklässler des Marie-Curie-Gymnasiums. „Die...

  • Kamen
  • 19.08.20
  • 1
  • 1

Fahrradfreizeit Mainviereck des KSB Unna
Auch für kurzentschlossene Radler noch Restplätze verfügbar

Nach den Corona bedingten Absagen der Fahrradfreizeiten nach Belgien und Kreta freut sich der KSB Unna, seine Tour an das Mainviereck anbieten zu können. Die Tour des KreisSportBundes (KSB) Unna findet vom 22. bis 29. August 2020 unter Beachtung der aktuellen Hygieneschutzverordnungen statt. Vom Ausgangspunkt, einem Hotel in Marktheidenfeld, bieten die Veranstalter täglich wechselnde Touren durch das Maintal, den Spessart und das Fränkische Weinland mit entsprechenden Gaumenfreuden an. „Hier...

  • Unna
  • 20.07.20
Blick über Kamen: Rechts oben ist der Komet Neowise zu sehen. Foto: Oliver Lückmann

Sogar mit dem bloßem Auge zu beobachten
Komet Neowise über Kamen zu sehen

Alle 5000 bis 7000 Jahre kommt „Neowise“ der Erde so nah, dass er mit bloßem Auge zu sehen ist. Wer den Kometen selbst beobachten möchte, muss nicht lange auf ihn warten, denn er ist kurz nach Sonnenuntergang im Nordosten zu sehen. Nächste Woche Donnerstag, 23. Juli, soll „Neowise“ der Erde am nächsten sein und sei dann „nur noch“ etwa 103 Millionen Kilometer von der Erde entfernt. Stadtspiegel-Fotograf Oliver Lückmann hat ihn mitten in der Nacht mit seiner Kamera eingefangen. „Neowise“ ist auf...

  • Kamen
  • 13.07.20
  • 2
  • 2
4 Bilder

E.T. nach Hause gefahren?
E.T. nach Hause gefahren? 2. Juli Welt-UFO-Tag! Alf hat den Flug verpasst.

E.T. nach Hause gefahren? ,,Als am 2. Juli 1947 erstmals Außerirdische das verschlafene Örtchen Roswell besuchen wollten, ging alles schrecklich schief. Man weiß bis heute nicht, an was es genau lag, doch ihr Besuch in New Mexico endete vorzeitig mit einer Bruchlandung in der Ranch eines örtlichen Farmers. Ihr Manöver sorgte für so viel mediale Aufmerksamkeit, dass der nahegelegene Militärstützpunkt kurzerhand entnervt bekanntgab, das unbekannte Flugobjekt existiere gar nicht, es sei nur ein...

  • Kamen
  • 02.07.20
  • 3
  • 1
  • 1
  • 2

Beiträge zu Reisen + Entdecken aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.