Zeuge beobachtet verdächtigen Ford
Unbekannte brechen mehrere Autos auf

In den vergangenen Tagen haben Unbekannte mehrere Autos im Kamp-Lintforter Stadtgebiet aufgebrochen.

Zwischen Freitag, 4. Januar, 23.25 Uhr, und Samstag, 5. Januar, 1.15 Uhr, schlugen Unbekannte die Seitenscheibe von drei Fahrzeugen ein, die an der Dorfstraße in Hoerstgen abgestellt waren. Zwei der Autos standen auf dem Parkplatz der evangelischen Kirche. Die Diebe entwendeten ein mobiles Navigationsgerät und eine Brille.
Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete in diesem Zusammenhang zwei dunkel gekleidete Personen. Als sie den Zeugen bemerkten, flohen sie in einem dunklen Ford Fiesta.
Zwischen Samstag, 5. Januar, 2 Uhr, und Sonntag, 6. Januar, 8.30 Uhr, schlugen Unbekannte die Scheiben von drei Autos ein, die an der Altfelder Straße, der Moerser Straße und der Provinzial Straße abgestellt waren. Sie entwendeten Bargeld und eine Software-CD für ein Navigationsgerät. Anschließend flüchteten sie unerkannt.
Am Dienstag, 8. Januar, gegen 5.50 Uhr meldete ein Zeuge eingeschlagene Seitenscheiben an zwei Autos, die auf dem Pendlerparkplatz Minkeldong standen. Auch hier hatten Unbekannte offensichtlich das Handschuhfach durchsucht.
Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Autos oder Personen in der Nähe der Tatorte beobachtet haben. Insbesondere Anwohner, die weitere Angaben zu dem schwarzen Ford Fiesta in Hoerstgen machen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen