Abriss des Vorbaus der Westfassade des ehemaligen Krankenhauses in Kranenburg

6Bilder

Heute wurde die Westfassade des ehemaligen Krankenhauses in Kranenburg in Angriff genommen. Die Sanierung des neugotischen Gebäudes ist schon weit fortgeschritten. Nun muss ein Behindertengerechter Personenfahrstuhl montiert werden. Dafür gibt es in diesem Gebäude aus dem Jahr 1892 keinen geeigneten Platz. Um den Fahrstuhl doch bauen zu können, ist es notwendig, ein Teil des Gebäudes abzubrechen. Es ist der Vorbau mit fünf Fensterachsen an der Westseite des ehemaligen Krankenhauses der Platz dafür machen muss.
Firma Loock hat ein Raupenfahrzeug mit Abbruchzange zum Bauplatz geschickt und im ruck, zug war der Vorbau abgerissen.
Man kann nun sehen, dass der Fahrstuhl an Türöffnungen vorbeigehen wird, wo Leute ein- und aussteigen können.
Der Bau des Personenfahrstuhls in dieser "Gebäudeöffnung" wird durch Firma Frank Jansen aus Nütterden ausgeführt. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen