Unfall beim Rückwärtsfahren in Langenfeld
83-jährige Fußgängerin schwer verletzt

Am Dienstagvormittag, 22. September, wurde auf einem  Parkplatz eines Seniorenzentrums an der Martin-Buber-Straße in Langenfeld eine  83-jährige Fußgängerin durch ein rückwärtsfahrendes Auto erfasst und schwer verletzt.

Gegen 9.30 Uhr hielt eine 63-jährige Fahrerin eines Opel Meriva kurzfristig aufdem Parkplatz eines Seniorenzentrums an der Martin-Buber-Straße in
Langenfeld-Richrath. Nachdem die Beifahrerin das Fahrzeug verlassen hatte, hatte
die 63-Jährige die Absicht, rückwärts vom Parkplatz zu fahren, um ihre Fahrt
fortzusetzen. Nach eigenen Angaben übersah die glücklicherweise nur mit

Schrittgeschwindigkeit gefahrene Hildenerin hierbei eine 83-jährige Fußgängerin,  die den Parkplatz querte.

Transport ins Krankenhaus

Die Fußgängerin wurde von dem Opel erfasst und stürzte hierdurch zu Boden. Sie
wurde schwer verletzt in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen