Zahl der Mitglieder gestiegen
Jahreshauptversammlung bei der Langenfelder Feuerwehr

Jetzt fand auf der Langenfelder Hauptfeuer- und Rettungswache die jährliche Wehrversammlung der Feuerwehr der Stadt Langenfeld statt. Der Leiter der Feuerwehr, Wolfram Polheim, konnte dazu, neben den erschienen Feuerwehrleuten, die stellvertretende Bürgermeisterin Elke Horbach, die erste Beigeordnete Marion Prell sowie zahlreiche Ehrengäste aus der Politik begrüßen.

Rückblick auf die Highlights in 2018

Im Anschluss an die Begrüßung der Gäste berichtete der stellvertretende Leiter der Feuerwehr, Frank Noack, über das Feuerwehrjahr 2018. Nach einem Rückblick auf die Highlights in 2018, zu denen die Übergabe der Starterpakete an die Kinderfeuerwehr sowie ein Fahrsicherheitstraining und eine Übung am Marktkarrree zählten, gab es auch noch einige statistische Zahlen.
Die Anzahl der Einsätze ist gegenüber dem Vorjahr leicht angestiegen. Insgesamt gab es in 2018 142 Brandeinsätze, 754 technische Hilfeleistungen und 298 Fehlalarmierungen. Die Gesamtzahl aller Einsätze im Bereich des abwehrenden Brandschutzes summiert sich somit auf 1.194 Einsätze. 2017 waren es nur 1.119 Einsätze. Im Bereich des Rettungsdienstes betrug die Zahl der Einsätze ohne Fehlalarme 9.456 Einsätze.

Zahl der Mitglieder gestiegen

Die Mitgliederentwicklung zeigt erneut eine positive Tendenz auf. Im Bereich der ehrenamtlichen Einsatzkräfte ist die Zahl der Mitglieder von 127 auf 141 angestiegen.„Diese Entwicklung ist umso erfreulicher“ freut sich Wolfram Polheim, „da die Tendenz im ehrenamtlichen Bereich der Feuerwehr im Bundestrend eher rückläufig ist. Welche Kampagne im Einzelnen zu diesem Erfolg führt, ist schwer zu sagen – vermutlich die Summe aller Maßnahmen und unser offenes Auftreten in der Öffentlichkeit“.

Ergänzungsausstattung für Unwetter

Nach den Berichten aus den Projektgruppen wurden von der ersten Beigeordneten, Marion Prell, Boxen mit Ergänzungsausstattung für Unwetter (Hochwasser / Sturm) an die einzelnen Einheiten übergeben. In ihrem Grußwort ging sie auf die Bedeutung der Freiwilligen Feuerwehr für die Kommune ein. Das Ehrenamt in der Freiwilligen Feuerwehr sei eine besondere Tätigkeit. Es gäbe wenige Ehrenämter die so fordernd seien wie das der Freiwilligen Feuerwehr. Wo sonst helfe man Menschen so direkt und schnell wie bei der Feuerwehr. Gerade auch die drei Starkregeneinsätze des letzten Jahres haben gezeigt, dass sich die Bevölkerung auf die Feuerwehr Langenfeld verlassen könne. Die drei Starkregenereignisse haben sowohl den betroffenen Einwohnern als auch der Feuerwehr viel abverlangt. Als Reaktion auf die gestiegene Zahl der Schlechtwettereinsätze wurden von der Stadt vier Boxen mit Ergänzungsausstattung für Unwetter (Hochwasser / Sturm) angeschafft. Darin enthalten sind für die jeweilige Unwetterlage angepasste Ausrüstungsgegenstände wie beispielsweise Pumpen, Schläuche aber auch Kettensägen und Schnittschutzhosen. Diese Boxen können im Einsatzfall auf den Mannschaftstransportfahrzeugen verlastet werden, so dass diese Fahrzeuge als selbständige Einheiten operieren können.

Beförderungen und Ehrungen

Nach der Übergabe wurden, auch schon traditionell, Beförderungen und Ehrungen vorgenommen: Für zehnjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Moritz Hardt und Enrico Lüdke in Bronze sowie Bernd Güth, Thomas Krause, Helge Leefers, Christoph Pütz und Wolfgang Säuberlich für 40-jährige Mitgliedschaft die Ehrennadel in Silber vom Verband der Feuerwehr verliehen. Gustav Harmel erhielt die Sonderauszeichnung in Gold für 60-jährige Pflichterfüllung im Dienste der Feuerwehr. Marion Lantora und Mike Schütz erhielten das Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Nordrhein Westfalen in Silber für 25-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Thomas Worringen wurde für ihre 35-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen