Junge Kunstbegabte fördern
Fereinangebot des Kunstvereins Langenfeld kam prima an

Zahlreiche Mädchen und Jungen ließen bei der Kinder Kunst Woche ihrer Kreativität freien Lauf. Unterstützt wurde die Aktion von den Langenfeld Lady-Lions (auf dem Foto Andrea Meermann (links) und Cordula Zass).  Im Hintergrund ist der Künstler Klaus Tenner zu sehen, der die Open air Malaktion leitete.
  • Zahlreiche Mädchen und Jungen ließen bei der Kinder Kunst Woche ihrer Kreativität freien Lauf. Unterstützt wurde die Aktion von den Langenfeld Lady-Lions (auf dem Foto Andrea Meermann (links) und Cordula Zass). Im Hintergrund ist der Künstler Klaus Tenner zu sehen, der die Open air Malaktion leitete.
  • Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Piet Mondrian, Max Ernst und Georg Meistermann sind für die Teilnehmer der diesjährigen Kinder Kunst Woche beim Kunstverein jetzt keine Unbekannten mehr. Denn dort lernen 9- bis 13-Jährige nicht nur verschiedene künstlerische Techniken sondern auch große Vorbilder der Kunst kennen.

Am Samstag, 8. August, von 11 bis 13 Uhr, findet das einwöchige Event seinen krönenden Abschluss in einer Ausstellung der entstandenen Arbeiten. Dann können sich Eltern und Kunstfreunde von der hohen Qualität der Kurse überzeugen.

Hohes Niveau

„Wir fördern mit diesem Angebot künstlerisch begabte Kinder, ein wichtiges Anliegen des Kunstvereins“, erklärt Kuratorin Beate Domdey-Fehlau. Das dies auf hohem Niveau möglich ist, ist den Künstlermitgliedern des Kunstvereins zu verdanken, sämtlichst professionell ausgebildet und langjährig erfahren. Mitglieder des Kunstvereins helfen zudem „backstage“ mit Anreichung von Material und Erfrischungsgetränken, damit die künstlerische Arbeit nicht unterbrochen werden muss. Die macht offensichtlich große Freude, denn bisweilen ist es mäuschenstill im Raum.
„Es ist für uns eine Freude, ein solch besonderes Programm für Kinder in Langenfeld unterstützen zu können“, betont Cordula Zass, Vorsitzende des Förderwerkes der Langenfeld Lady-Lions. Der Lady-Lions Club macht als Sponsor die mit großem Aufwand durchgeführte Kinder Kunst Woche des Kunstvereins möglich. Gemeinsam mit der Präsidentin Andrea Meermann statteten die beiden Damen den Kindern während der Woche einen Besuch ab.

Nach dem Vorbild alter Meister

Und die fünf Tage hatten es in sich. Was ist Reispapier, wie rührt man Farbe an und, ja, wie schlägt man ein Ei auf. Das alles waren wichtige Fragen, die geklärt werden konnten. Das mit dem Ei hat auch funktioniert. Das wurde gebraucht um Eitempera anzurühren, ganz nach dem Vorbild alter Meister. Überhaupt kam auch das Wissen zur Kunstgeschichte nicht zu kurz. Berühmte Künstler und Kunststile wurden vorgestellt, und Weiqun Peper-Liu schlug sogar einen Bogen von traditioneller zu zeitgenössischer chinesischer Kunst. Inmitten einer entsprechenden Ausstellung durften die Kinder Malerei, Collage und Linoldruck in dieser Woche lernen.

Open air Malerei

Ein besonderes Angebot war die Open air Malerei mit Klaus Tenner. Genaues hinsehen war da gefragt, eine Skizze anfertigen und den genauen Malplan überlegen. Da ist schon Geduld gefragt, bis ein Bild fertig und die Kinder zufrieden mit dem Ergebnis sind. Denn schnell geben diese nicht auf. Konzentriert, selbstkritisch und mit viel Geduld kommen dann Ergebnisse heraus, die mit hoher Qualität überzeugen.

Ausstellung am Samstag, 8. August

Zur Ausstellung am Samstag, 8. August, sind Interessierte eingeladen. Personenregistrierung, Mundschutz und Geduld müssen Corona-bedingt dabei in mitgebracht werden.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen