Solinger Straße: Verkehr in beide Richtungen fließt dafür früher
Vollsperrung der Solinger Straße in den Ferien

Die ursprünglich angekündigte Vollsperrung der Solinger Straße im Zuge der Umgestaltung zwischen Kreuzung und Fußgängerzone wird länger andauern, als ursprünglich angedacht.

„Diese zugegeben kurzfristig von der bauausführenden Firma Strabag auf der Basis einer Gesetzesänderung im Arbeitsschutz als notwendig erforderliche Änderung des Plans ist mit einer Beschleunigung der Verkehrsfreigabe verbunden, die sicherlich in unser aller Sinne sein dürfte“, sagt der Fachbereichsleiter Stadtentwicklung, Ulrich Beul, mit Blick auf eine von der Strabag angekündigten Fertigstellung der befahrbaren Straßendecke bis zum Ende der Sommerferien.

Bewusst auf die Ferienzeit

Die sechswöchige Vollsperrung beschränkt sich bewusst auf die Ferienzeit, dafür kann zum Ferienende der Verkehr auf der Solinger Straße wieder in beide Richtungen fließen, was den Umleitungsverkehr dann komplett entlastet.

Letzter Feinschliff

Der letzte Feinschliff (Feinschicht) an der Fahrbahndecke wird dann in einer Woche in den Herbstferien im Oktober erfolgen. Dafür muss die Solinger Straße dann für einige Tage ein letztes Mal komplett gesperrt werden.
„Wir tragen diesen veränderten Bauablauf mit, da sich mit der Aussicht auf eine frühere Freigabe der Straße für den Verkehr in beide Richtungen die Vollsperrung und der damit verbundene, größere Umleitungsverkehr ausschließlich auf die Sommerferien beschränken wird“, erklärt Ulrich Beul die Haltung der Stadtverwaltung.

Zufahrt von der Kreuzung in Richtung Stadtmitte nicht mehr möglich

Konkret bedeutet dies, dass mit dem Beginn der Ferien ab dem 15. Juli auch die Zufahrt von der Kreuzung Theodor-Heuss-Straße/Richrather Straße in Richtung Stadtmitte bis zum Ferienende im August nicht mehr möglich sein wird.

Zufahrt zum Parkplatz der Stadt-Sparkasse kann weiterhin genutzt werden

Die Zufahrt zum Parkplatz der Stadt-Sparkasse kann aber für vier Wochen weiterhin genutzt werden. In den letzten zwei Wochen der Vollsperrung ist der Parkplatz dann nur über die Solinger Straße an der Zufahrt „An der Tente“ (zwischen Flohmarkt und ProDonna) erreichbar.
Die bereits eingerichtete Umleitung für den von der Stadtmitte aus fließenden Verkehr über die Johannesstraße und die Bogenstraße gilt während der Vollsperrung in den Ferien in beide Richtungen.
Der Fahrradverkehr wird über den bereits zum Ferienbeginn fertiggestellten Gehweg in beide Richtungen geführt.
Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für die entstehenden Verkehrseinschränkungen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen