Dampfnudeln nach Ösi Art

Entweder man liebt oder hasst sie die Dampfnudeln die nun wieder auf den Weihnachtmärkten angeboten werden. Ich liebe sie über alles. Davon habe ich einige Rezepte, sogar für in die Suppe.dieses ist eines wie ich es aus der Steiermark kenne. Und keine Angst vor der Hefe, es ist wirklich einfacher wie ihr denkt.

Dampfnudeln nach Ösi Art

Zutaten:

250 g Mehl
20 g Hefe
0,125 l lauwarme Milch
15 g Zucker
30 g Zucker
1 Prise Satz
2 Eigelb
100 g Flüssige Butter
0,25 1 Milch
30 g Butter
Mohn zum Bestreuen
1 Päckchen Vanillesosse nach Vorschrift zubereiten

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und mit 15 g Zucker und dem Satz verrühren. Das Eigelb und die lauwarme Butter ebenfalls dazugeben.

Das Ganze zu einem nicht zu weichen Teig verrühren. Den Teig kräftig schlagen, bis er Blasen wirft. Mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Aus dem Teig eine große Rolle formen. Von der Rolle etwa 3 cm breite Streifen abschneiden und diese zu Bällchen formen. Auf ein bemehltes Brett legen, mit einem Küchentuch abdecken und nochmals gehen lassen.

In einem breiten, flachen Topf oder einer großen Pfanne die Milch mit dem restlichen Zucker und der Butter aufkochen. Das Gefäss muss mindestens 2 fingerbreit mit Flüssigkeit gefüllt sein.

Die aufgegangenen Nudeln hineinlegen und zugedeckt ca. 10-15 Minuten bei milder Hitze backen. Ideeal ist es wenn sie unten ansetzen und knusprig werden.

Die Dampfnudeln anrichten und mit Vanillesosse begießen. Darauf etwas gemahlenen Mohn streuen.

Autor:

Siggi Becker aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

15 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen