Frühlings-Aktion der Langenfeld Lions für den guten Zweck
„10.000 Primeln für Langenfeld“

Die Langenfeld Lions verkauften Primeln, Stiefmütterchen und Narzissen für den guten Zweck. Auf dem Foto: Arne tom Wörden (Präsident, links) und Jürgen Lehmann vom Lions-Team.
  • Die Langenfeld Lions verkauften Primeln, Stiefmütterchen und Narzissen für den guten Zweck. Auf dem Foto: Arne tom Wörden (Präsident, links) und Jürgen Lehmann vom Lions-Team.
  • Foto: Foto: Michael de Clerque
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Mit vielen bunten Frühlingsblumen lockten die Langefelder Lions den Frühling. Zum inzwischen vierten Mal starteten sie die Aktion „10.000 Primeln für Langenfeld“.

Primeln, Stiefmütterchen und Narzissen

Zum einen boten sie Pflanzen - Primeln, Stiefmütterchen und Narzissen - zu einem Stückpreis von einem Euro. Die Verkaufsstellen waren vor folgenden Geschäften: Edeka, Schneiderstraße; Real-Markt, Rheindorfer Straße; Rewe-Markt Berghausen; Hagebaumarkt, Rheindorfer Straße. Zum anderen konnten Firmen und Privatleute größere Mengen für den heimischen Garten, das Betriebsgelände oder öffentliche Grünflächen kaufen, Stückpreis ebenfalls ein Euro,

Langenfeld wird bunt

Abnahmemengen: 25, 50 oder 100 Stück. Die bestellten Pflanzen werden jetzt von den Lions ausgeliefert oder von Mitarbeitern des städtischen Bauhofes in öffentliche Grünflächen gepflanzt.

Geld für junge hilfsbedürftige Menschen

Die Lions wollen mit der Aktion nicht nur die Stadt auf den Frühling einstimmen, sondern auch auch Geld sammeln für junge Menschen, die der Hilfe bedürfen. Von jeder verkauften Pflanze kommen 50 Cent ungekürzt solchen Projekten zugute. Kooperationspartnerin bei der Aktion ist Heike Stock vom Berghausener Blumentopf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen