Karnevalszug aus Langenfeld online
Am 13. Februar sind die Jecken am Zug

Der letztjährige Mottowagen des RKV ist aktueller den je. Das Motiv haben Wigbert Rühlemann und Reinhard Roth für den „virtuellen Karnevalszug“ um den Schriftzug Kapitol ergänzt. Für die Dreharbeiten hat Leo Morzinek den Wagen gezogen. Foto: Stefan Pollmanns
  • Der letztjährige Mottowagen des RKV ist aktueller den je. Das Motiv haben Wigbert Rühlemann und Reinhard Roth für den „virtuellen Karnevalszug“ um den Schriftzug Kapitol ergänzt. Für die Dreharbeiten hat Leo Morzinek den Wagen gezogen. Foto: Stefan Pollmanns
  • Foto: Stefan Pollmanns
  • hochgeladen von Stefan Pollmanns

Wagen und Fußgruppen, die eine Augenweide sind, jubelnde Närrinnen und Narren am Wegesrand und jede Menge Kamelle – nein, einen solchen Karnevalszug wird es dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht geben. Aber ganz darauf verzichten? Das muss nicht sein, finden die Herren der Turmgarde-Kommandantur, auch bekannt als das jecke Quintett des Richrather Karnevalsvereins (RKV).

Eigentlich waren Thomas Reifert, Christian Fort, Sacha Zelter Markus Westerfeld und Präsident Oliver Dahlhaus mit den Vorbereitungen für das diesjährige närrische RKV- Jubiläum – 44 Jahre – betraut gewesen, doch da auch dies ja noch nicht gefeiert werden kann, steckten sie ihre Energie in die Verwirklichung eines virtuellen Karnevalszuges.

Original-Zugstrecke

Vergangenen Sonntag fanden Dreharbeiten statt. Der Mottowagen setzte sich, flankiert vom "Prinzenwagen" und weiteren närrisch geschmückten Fahrzeugen, in Bewegung und fuhr die Original-Zugstrecke ab. Selbstverständlich war das städtische Ordnungsamt in die Pläne eingeweiht und gab den Corona-konformen Plänen ihr Okay. An einigen Stellen der Strecke standen kostümierte RKV-Mitglieder, die selbstverständlich auch die aktuelle Corona-Schutzverordnung beachteten. Zum krönenden Abschluss fuhr der Zug noch am Haus des RKV-Vorsitzenden Heinz Wermeling vorbei.

Abwechslungsreiche Perspektiven

Wie RKV-Präsident Oliver Dahlhaus berichtet, wurde der kleine närrische Lindwurm vom Wegesrand aus gefilmt, eine weitere Kamera lieferte Bilder aus der Perspektive der Zugteilnehmer. Daneben war eine Drohne im Einsatz. Zusätzlich sind noch Szenen mit Hilfe von Lego und Playmobil vor einem Greenscreen aufgenommen worden. Diese Technik ermöglicht es, im Hintergrund Bilder aus Langenfeld zu präsentieren.

Am Karnevalssamstag online

Am Samstag, 13. Februar, geht das Zug-Video im Laufe des Vormittags online. Einfach unter https://richrather-karneval.de/ abspielen oder auch runterladen.

Autor:

Stefan Pollmanns aus Langenfeld (Rheinland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen