Ruhrflutbrücke

Ruhig ung gemächlich fliesst die Ruhr vor sich hin
9Bilder

Jedes Jahr im Frühjahr werden die Ruhrauen unterhalb von Schwerte überflutet und die Wiesen verwandeln sich in eine Seenlandschaft.
Dem wirkte man beim Bau der Bahnlinie Iserlohn-Schwerte (1910 eröffnet) entgegen,indem man einen Damm errichtete und die Gleise darauf verlegte.
Zwei hintereinander folgende Brücken ergänzen diesen um die Gemeinden Wandhofen und Ergste miteinander zu verbinden.
Wärend eine Brücke(Brücke A) für die Flussüberquerung gebaut wurde,überbrückt die andere(Brücke B) einen Durchlass im Damm.
Ein durchgehender Damm hätte womöglich dem Druck bei Hochwasser nicht Stand gehalten.

Autor:

Thorsten Kowalski aus Menden-Lendringsen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

14 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.