Menden-Lendringsen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Andreas Köster (3.v.l.) und Mitarbeiterinnen bei der Scheckübergabe an Petra Homberg (3.v.r.), stellvertretend für die Bieberschlümpfe. Foto: Apotheke Köster

Talerspenden der Apotheke Köster
700 Euro für die Bieberschlümpfe

Dank der zahlreichen Talerspenden konnte Andreas Köster mit seinem Team einen Scheck über 700 Euro an Petra Homberg von den Bieberschlümpfen überreichen. Die Bieberschlümpfe sind eine Abteilung des Vereins „Aktiv für Lendringsen“. Der Verein unterstützt zum Beispiel Alleinerziehende, denen es nicht möglich ist aus eigenen finanziellen Mitteln in den Urlaub zu fahren. Die einwöchige Ferienfreizeit in diesem Herbst verbringen die Eltern mit ihren Kindern im Allgäu.

  • Menden (Sauerland)
  • 30.03.22
Volker Riecke und Sandra Pawlas von der Agentur für Arbeit im Märkischen Kreis. Foto: Kira Muth

Bilanz der Agentur für Arbeit
Arbeitsmarkt von der Pandemie stark geprägt

„Der Arbeitsmarkt war auch in 2021 noch immer stark durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie geprägt, hat sich insgesamt aber robust gezeigt: Die Arbeitslosenzahlen sind wieder zurückgegangen, die Stellenmeldungen stark angestiegen“, so fasst Sandra Pawlas, Chefin der Iserlohner Arbeitsagentur, die Entwicklung am Arbeitsmarkt für 2021 zusammen. Im gemeinsamen Jahresrückblick ziehen Sandra Pawlas und Volker Riecke Bilanz zur Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt in 2021.  Seit Beginn des Jahres ist...

  • Iserlohn
  • 06.01.22
  • 2
Senator Dr. med. Sigurd Pütter ist am vergangenen Freitag verstorben.

SIHK-Ehrenmitglied verstarb mit 79 Jahren
Senator Dr. med. Sigurd Pütter verstorben

Am Freitag, 18. Juni, ist Senator Dr. med. Sigurd Pütter verstorben. Der Iserlohner Unternehmer und Geschäftsführer der MEDICE Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG war von 1987 bis 2016, also 30 Jahre, Mitglied der SIHK-Vollversammlung. Er hat sich um die Region und insbesondere die Wirtschaft herausragende Verdienste erworben. Als Mitglied des SIHK-Präsidiums von 1995 bis 2016 und des Haushaltsausschusses sowie als Vorsitzender des Bauausschusses ging das Engagement von Senator Dr. med. Sigurd...

  • Iserlohn
  • 23.06.21

Gesprächsangebot an die Städte
SIHK-Aktionsplan zum Neustart der Innenstädte

Mit dem neuen „SIHK-Aktionsplan Innenstadt“ stellt die Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK) zahlreiche Maßnahmen vor, mit denen die Wiedereröffnung der Innenstädte unterstützt werden kann. „Die Zukunftsfähigkeit der Innenstädte steht nicht erst seit Beginn der Corona-Pandemie auf dem Prüfstand. Jetzt, wo das Leben wieder in die Innenstädte zurückkehrt, müssen sich Städte, Händler, Wirtschaftsförderungen, Gewerkschaften und weitere Akteure zusammensetzen, um die Zukunft...

  • Hagen
  • 12.03.21
Hermann Backhaus (M.) wurde für sein überragendes Engagement für die heimische Wirtschaft mit der großen Friedrich Harkort-Medaille in Gold, geehrt.
3 Bilder

SIHK ehrt Hermann Backhaus
Vollversammlung bestimmt Marc Werner zum neuen Vizepräsidenten

SIHK-Präsident Ralf Stoffels hat Hermann Backhaus (Märkische Bank eG) für sein überragendes Engagement für die heimische Wirtschaft mit der höchsten Auszeichnung der Südwestfälischen Industrie- und Handelskammer zu Hagen (SIHK), der großen Friedrich Harkort-Medaille in Gold, geehrt. Die SIHK-Vollversammlung, die am 10. März zum zweiten Mal in ihrer 176-jährigen Geschichte digital getagt hat, ernannte Backhaus zudem zu ihrem Ehrenmitglied. Hintergrund: Der langjährige Vorstandsvorsitzende der...

  • Hagen
  • 11.03.21
Sieben Bundesparlamentarier, sechs Landtagsabgeordnete und ein Europa-Parlamentarier schalteten sich zu und diskutierten fast 90 Minuten lang intensiv über Probleme und Nöte der heimischen Betriebe.

Austausch via Videokonferenzsystem
Handwerk und Politik in Südwestfalen im Dialog

Mit einer Umfrage zur aktuellen „Corona-Lage“ in südwestfälischen Handwerksbetrieben hatte die Handwerkskammer Südwestfalen gemeinsam mit den Kreishandwerkerschaften unlängst aufgezeigt, wie stark die Pandemie im heimischen Handwerk zugeschlagen hat. Einige Betriebe stehen mittlerweile dicht vor dem Abgrund. Zugesagte Hilfen von Bund und Land kommen spät bis gar nicht dort an, wo sie dringend gebraucht werden. Das sei eine Situation, die so nicht mehr hinnehmbar sei und wo die Politik nun...

  • Iserlohn
  • 11.03.21
 Jennifer Nitschik arbeitet seit 2012 als Ausbilderin für angehende Zerspanungsmechaniker.

Interview zum Weltfrauentag
„Ich finde es gut, ein Vorbild zu sein“: Jennifer Nitschik spricht über ihren Einstieg in die Männerwelt

Jennifer Nitschik arbeitet seit 2012 als Ausbilderin für angehende Zerspanungsmechaniker. Bei der SIHK Akademie ist sie einzige Ausbilderin im gewerblich-technischen Bereich, und auch im Alltag hat sie es zum weit überwiegenden Teil mit männlichen Azubis zu tun. Mit 19 Jahren entschied sich die heute 35-jährige Altenaerin für den Weg in einen typischen Männerberuf. Im Interview spricht die zweifache Mutter über ihren Einstieg in die Männerwelt und verrät, wie technische Berufe für Frauen...

  • Hagen
  • 08.03.21
Schwester Burkhardis Buning ist verstorben.

58 Jahre im Schuldienst in Menden
Schwester Burkhardis Buning ist verstorben

58 Jahre lang lebte und arbeitete Schwester Burkhardis Buning am Walburgisgymnasium und an der Walburgisrealschule in Menden. Am vergangenen Freitag, 19. Februar, ist sie im Alter von 90 Jahren im Bergkloster Bestwig verstorben. Schwester Burkhardis Buning wurde 1931 in Wessendorf/Stadtloh-Land geboren. 1954 trat sie in Geseke in die Ordensgemeinschaft der Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel ein. 1962 kam sie nach Menden. Der Schwesternkonvent im Walburgisgymnasium wurde für 58 Jahre...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.02.21
So einsam und verlassen wie letztes Wochenende sah die "Emma" heute, als die Sonne wieder hervor kam, nicht mehr aus. Aber der geschlossene Handel sorgt auch bei Sonnenschein nicht gerade für eine belebte Fußgängerzone in Menden.
4 Bilder

Wie der Mendener Handel im Lockdown online mit den Kunden in Kontakt bleibt
Wir sind noch da!

Wenn nicht gerade Markttag ist, ist ein Spaziergang durch die Mendener Innenstadt in Zeiten des Lockdowns alles andere als verlockend: Herabgelassene Rollgitter, verschlossene Ladentüren. Der Wind pfeift eisig um die Ecken und die Spiellokomotive Emma steht einsam auf ihrem Platz. Fast erwartet man die "Tumbleweeds" durch die Straßen rollen zu sehen, die aus Italo-Western bekannten Gestrüppsträucher. Doch wer genauer hinschaut, entdeckt Leben hinter den Geschäftstüren. Die Mendener Händler...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.02.21
  • 1

Corona-Lockdown:
SIHK: Neues Hilfspaket muss betroffene Branchen schnell erreichen

Aufgrund der verschärften Pandemie-Lage unterliegen zahlreiche regionale Unternehmen ab dem 2. November 2020 für vier Wochen neuen, weitreichenden Einschränkungen bis hin zur Komplettschließung. „Die anstehende, zeitlich begrenzte Phase der Pandemiebekämpfung wird auch aus wirtschaftlicher Sicht eine enorme Herausforderung. Hotellerie, Gastronomie, Einzelhandel und Dienstleister im Märkischen Südwestfalen hatten seit dem Frühjahr umfangreiche Hygienekonzepte erarbeitet und umgesetzt. Es ist...

  • Hagen
  • 28.10.20
Im kommenden Jahr soll das Modehaus Sinn in Menden umfangreich saniert werden.

Generalsanierung geplant
Modernisierung von Sinn in Menden verschiebt sich um ein Jahr

Die Generalsanierung der Sinn-Immobilie in der Mendener Innenstadt wird um ein Jahr auf 2021 verschoben. Das haben die Sinn GmbH und der Eigentümer der an der Hauptstraße gelegenen Immobilie gemeinsam entschieden. Menden. Grund für die Verschiebung seien in allererster Linie die verschiedenen Herausforderungen, die durch die Corona-Krise entstanden seien, erklärt das Modeunternehmen in einer Pressemitteilung. Die Sinn GmbH musste wegen der dramatischen Umsatzeinbußen während der coronabedingten...

  • Menden (Sauerland)
  • 27.08.20
Altes Rathaus und Vincenzturm wurden im Zentrum beleuchtet.
4 Bilder

Warnstufe Rot für die Eventbranche - Auch in Menden werden Häuser angestrahlt
Night of Light

"Weitere 100 Tage ohne Veranstaltungen werden viele von uns nicht überleben" - Das ist der Tenor der drei Veranstaltungsprofis aus Menden David Müller (Firstchoice Veranstaltungstechnik), Sebastian Wessel (Luminus Veranstaltungsdienstleistungen) und Falk Steidel (MoTec Mobile Technik). Die drei haben gemeinsam mit Tristan Maiwurm (DNA Studios) an der bundesweiten Aktion Night of Light ebenfalls teilgenommen und ließen das Alte Rathaus, die Vincenzkirche sowie die Wilhelmshöhe in der Warnstufe...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.06.20
  • 1
Ranga Yogeshwar, Wissenschaftsjournalist und vielen aus dem TV bekannt, ist Mentor von Top 100.

ECO-Schulte wird von Ranga Yogeshwar und compomedia ausgewählt
Mendener Betrieb ist Innovations-Champion

Das mittelständische Unternehmen ECO Schulte aus Menden wurde zum Innovations-Champion gekürt. Innovative Mittelständler wie die ECO Schulte GmbH & Co. KG aus Menden hätten keine Angst vor dem Wandel, sondern würden ihn begreifen ihn als Chance begreifen, so das Medienunternehmen compamedia, welches die 100 Unternehmen mit auswählte. Damit überzeugte das Unternehmen bei der 27. Runde des Innovationswettbewerbs TOP 100. ECO Schulte gehört ab dem 19. Juni offiziell zu den TOP 100.  In dem...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.06.20
Der Aufsichtsrat der SWF hat den Nachfolger von Bernd Heitmann gewählt. (V. l.) Gerd Greczka (Aufsichtsratsvorsitzender der SWF), Dr. Martin Michalzik (Bürgermeister der Gemeinde Wickede), Alexander Loipfinger (zukünftiger Geschäftsführer der SWF), Friedrich-Wilhelm Rebbe (Bürgermeister der Stadt Fröndenberg), Bernd Heitmann (amtierender Geschäftsführer der SWF), Herbert Ziegenbein (stellvertr. Aufsichtsratsvorsitzender der SWF) und Hans Regenhardt (Aufsichtsratsvorsitzender der Gemeindewerke Wickede GmbH) stellten sich zum Gruppenbild auf.

Alexander Loipfinger wird Nachfolger von Bernd Heitmann bei Stadtwerken Fröndenberg
Der "Neue" kommt im neuen Jahr

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Fröndenberg (SWF) hat in seiner Sitzung am 18. Juni einen neuen Geschäftsführer für die Stadtwerke gewählt. Wie die SWF weiter mitteilen, seien vor dem Hintergrund der geplanten Fusion mit den Gemeindewerken Wickede auch Vertreter aus dem Aufsichtsrat der Gemeindewerke und ein Vertreter der Gemeinde Wickede (Ruhr) beteiligt gewesen. Der amtierende Geschäftsführer Bernd Heitmann ist seit über 22 Jahren im Amt und wird Ende Februar 2021 in den altersbedingten...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 19.06.20
Die Damen vom Team Hammerschmidt dürfen nicht mehr selber Hand anlegen - stehen aber den Kunden trotzdem mit Rat und Tat zur Seite.

Anprobe im Mendener Schuhhaus Hammerschmidt: Jeder muss selber drücken
Schuhkauf mit Abstand

Seit einer Woche dürfen kleinere Läden auch in Menden wieder öffnen, ab nächster Woche auch größere Geschäfte, wenn der Verkaufsraum entsprechend verkleinert und vorbereitet ist. Auch das Schuhhaus Hammerschmidt hat sich den Corona-Bedingungen angepasst. Schutzscheibe im Kassenbereich, Hinweisschilder auf den sicheren Abstand und Mundschutz sind ein Muss. Aber was wenn der Schuh drückt? Im Geschäft sind auch zwei junge Mütter mit ihren schulpflichtigen Kindern. "Wir schauen jetzt halt selber,...

  • Menden (Sauerland)
  • 24.04.20
Mariola Ostrowska (Mitte/"Terra Haven") freute sich über Kunden an diesem sonst geschlossenen Montag. Diese Kundinnen freuten sich nach sieben Wochen Abstinenz über die Öffnung- und hielten auch korrekt den Abstand ein.
3 Bilder

Ein Stück Vertrautheit kehrt in die Mendener Geschäftswelt zurück
Kleine Schritte - Große Vorsicht

Tag 1 der schrittweisen Rückkehr in so etwas wie "Normalität": kleinere Läden bis 800qm durften heute auch in Menden erstmals wieder öffnen. Ein Gang am späten Nachmittag durch Mendens Fußgängerzone wirkte denn auch auf den ersten Blick erfrischend lebendig - im Gegensatz zu den vergangenen Wochen. Der zweite Blick aber zeigte auch: die meisten Menschen gingen paarweise, und auf Abstand bedacht, durch die Stadt. Lebendig sah es auch deshalb aus, weil ein Blumenhändler seine bunte...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.04.20
  • 3
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte heute in Düsseldorf die Wiederaufnahme der Soforthilfe-Auszahlungen ab Montag an. Foto: Land NRW/W. Meyer-Piehl

NRW-Wirtschaftsministerium stellt Anträge auf Soforthilfe erneut online
Soforthilfe soll ab Montag wieder ausgezahlt werden

Seit dem heutigen Freitagmittag kann die Corona-Soforthilfe wieder online beantragt werden. Das NRW-Wirtschaftsministerium hatte die Seite nach Betrugsversuchen in den letzten Tagen vom Netz genommen. Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart kündigte in einer Presserunde die Wiederaufnahme der Auszahlungen ab Montag, 20. April, an. Das Ministerium hatte das Verfahren am Gründonnerstag gestoppt, nachdem Betrüger versucht hatten, auf gefälschten Seiten Daten der Antragsteller abzufischen, um die...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
  • 1
Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  • 14
Ralf Stoffels, Geschäftsführender Gesellschafter der BIW Isolierstoffe GmbH, nimmt mit einem Mitarbeiter einen der rund 400.000 Meter "Beatmungsschlauch" in Augenschein, die derzeit bei BIW fast rund um die Uhr produziert werden.
4 Bilder

Märkische Unternehmen stellen in der Krise neue Produkte her
Heimische Industrie in der Corona-Krise innovativ

In Krankenhäusern fehlen Beatmungsgeräte und Schutzausrüstung im Kampf gegen Corona. Medizinische Produktionsunternehmen können sich hingegen vor Aufträgen kaum retten. Dies ist Anlass für einige Mitgliedsunternehmen des Märkischen Arbeitgeberverbandes (MAV), ihre Produktion zu ergänzen und nun auch Schutz- und Medizin-Equipment herzustellen. „Die heimische Industrie zeigt sich in der Corona-Krise innovativ, umsetzungsschnell und lösungsorientiert“, kommentiert MAV-Geschäftsführer Özgür Gökce...

  • Menden (Sauerland)
  • 31.03.20
Landrat Thomas Gemke (l.) und Andreas Griehl, Geschäftsführer der Telemark, unterschrieben im Beisein von MK Breitbandkoordinator Sergej Rudsinski und Stefan Döbbe, Leiter IT und Organisation der Telemark, den Vertrag zum geförderten Breitbandausbau im Raum Iserlohn und Menden.

Telemark baut Glasfaseranschlüsse in Fördergebieten der Städte Iserlohn und Menden
Keine Lücken mehr

Landrat Thomas Gemke und Vertreter der Telekommunikationsgesellschaft Mark mbH (Telemark) unterschrieben jetzt den Vertrag für den Breitbandausbau in den ausgewiesenen Förderflächen der Städte Iserlohn und Menden. Kreis. Die Telemark hat sich im Rahmen der Bundesförderprogramms nach europaweiter Ausschreibung in dem Los Iserlohn und Menden durchgesetzt und den Zuschlag erhalten. "Es beginnt nun die Umsetzungsphase", freut sich Landrat Thomas Gemke. "Wir wollen mit der raschen Unterschrift...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.01.20
Die Unternehmen verzeichneten erfreulicherweise ein wieder steigendes Schülerinteresse an technischen Berufen. Fotos: Goor
18 Bilder

"Gute Perspektiven in der Region"
Erste Bilanz von der Ausbildungs- und Studienbörse "Karriere im MK" 2019 fällt positiv aus

Bagger, Hubwagen, Lkw, Rettungsfahrzeug, Info-Trucks- und Busse von Metall- und Elektroindustrie, Polizei, Bundeswehr – allein der Fuhrpark im Sauerlandpark konnte sich gestern sehen lassen. Die Aussteller von Karriere im MK hatten einiges aufgefahren, um die Jugendlichen aus Iserlohn, Hemer, Menden und Balve auf sich aufmerksam zu machen - und das nicht nur im Außenbereich. Von Hilde Goor-Schotten Viele gute Ideen, Produkte und Aktionen 128 Unternehmen, Verbände und Organisationen füllten zur...

  • Hemer
  • 24.09.19
Das Foto zeigt: Melanie Kersting, Jenni Gröhlich und Uwe   Siemonsmeier (hintere Reihe) sowie vorne (v.l.) Peter Maywald (ARV) und Bettina Dodt. (Es fehlt Verena Rössiger). Foto: WSG Menden

Jenni Gröhlich verstärkt ab September die WSG Menden
Eventmanagerin

Menden. Ab dem 1. September 2019 wird Jenni Gröhlich die WSG Menden als Eventmanagerin tatkräftig unterstützen. Dies hat die Wirtschaftsförderungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Menden der Presse mitgeteilt. Jenni Gröhlich ist vielen Mendenern bereits bestens bekannt, da sie seit nun fast zwei Jahren das Gesicht für den Mendener Frühling mit Mittelaltermarkt und den MendenerHerbst im Namen der Werbegemeinschaft war. In dieser Zeit hat sie mehrfach gezeigt, dass sie große Stadtfeste...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.08.19
  • 1
Für das mittelständische Familienunternehmen nahm Sebastian Biener, Kludi Geschäftsleiter Vertrieb Deutschland, die Auszeichnung entgegen.
Foto: Kludi GmbH & Co. KG

Nutzen für Verbraucher steht bei Kludi im Mittelpunkt
Hohe Auszeichnung

Kreis. Der heimische Armaturenspezialist Kludi ist in Bonn als „Innovativste Marke des Jahres“ in der Kategorie „Sanitär und Klima“ ausgezeichnet worden. Vergeben wird dieses Gütesiegel alljährlich im Rahmen der „Plus X Awards“. „Die Qualität einer Innovation bemessen wir bei Kludi daran, welchen Mehrwert diese Neuerung für die Nutzerinnen und Nutzer mit sich bringt“, erklärt Sebastian Biener, bei der Kludi GmbH & Co. KG Geschäftsleiter Vertrieb Deutschland. „Von Innovation reden wir daher nur,...

  • Menden (Sauerland)
  • 19.07.19
  • 1
Daniel Pütz 
Vorsitzender Gemeinschaft Balver Fachhandel e. V. Foto:Privat

In Balve herrscht großer Ärger über Verkehrsbeeinträchtigungen und Riesenstaus
"Massiver Rückgang des Kundenverkehrs"

Balve. Daniel Pütz, Vorsitzender der Balver Werbegemeinschaft, lässt dem Ärger der Händler über die unzumutbaren Verkehrsbeeinträchtigungen in einem Schreiben an den Märkischen Kreis und das Straßenverkehrsamt freien Lauf. Dort heißt es: "Sehr geehrte Damen und Herren, wir möchten Sie hiermit darauf aufmerksam machen, dass die von Ihnen verantwortete Verkehrsführungslösung bzgl. der Abbiegespur-Baustelle an der Hönnestalstraße B229 völlig unzureichend ist. Staubildung Richtung Garbeck,...

  • Menden (Sauerland)
  • 11.07.19
  • 1
  • 2

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.