Menden-Lendringsen - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Öffentlichkeitsfahndung nach Raub mit Todesfolge in Iserlohn - Wer kennt den Mann (Bild im Text)?
2 Bilder

Iserlohn: Mordkommission sucht Verdächtigen
62-jähriger Unternehmer lag tot in seiner Wohnung

Im Mai diesen Jahres (18. Mai 2021) wurde ein 62-jähriger Unternehmer von seiner Haushälterin tot in seiner Wohnung in Sümmern gefunden. Alles deutete auf ein Gewaltverbrechen hin. Die Mordkommission fahndet nun mit einem Foto nach dem mutmaßlichen Täter. Blutspuren im gesamten Haus, aufgerissene Schubladen und Schränke  - alles sah nach einem Raub und nach einem Kampf mit dem Hausbesitzer aus. Im Rahmen der Ermittlungen konnten u.a. Aufnahmen der Videoüberwachung gesichert werden, die ergaben,...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 24.09.21
  • 2
Die Polizei sucht nach einem vermissten Jungen aus dem Kreis Unna. Foto: Magalski / Themenbild
3 Bilder

Polizei im Kreis Unna sucht nach einem Kind aus Fröndenberg
Samir (12) ist immer noch verschwunden

Jetzt ist der schon seit mehr als zwei Wochen verschwunden: Samir (12) lebt seit einiger Zeit in einer Pflegefamilie in Fröndenberg. Nach schulischen Schwierigkeiten und Diskussionen mit den Pflegeeltern am 7. September wird er vermisst. Der Junge stammt aus einer Großfamilie ohne Meldeanschrift, die sich teilweise auch in Frankreich aufhält. Wer kann Angaben zu Samirs derzeitigem Aufenthaltsort machen? Hinweise bitte an die Polizei unter Tel. 02303/ 9210. PersonenbeschreibungHaarfarbe: schwarz...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 14.09.21
Der Tankstellenräuber konnte jetzt auf Mallorca verhaftet werden.

Dem Täter drohen mehrere Jahre Gefängnis
Tankstellen-Räuber auf Mallorca festgenommen

Rote Haare, schwarzer Kapzenpullover und eine Pistole: Die Raubüberfälle auf mehrere Tankstellen im Juli diesen Jahres erfolgten immer nach dem gleichen Muster und stehen nun kurz vor der Aufklärung. Bereits letzten Monat klickten für den mutmaßlichen 28-jährigen Täter die Handschellen und zwar auf Mallorca. Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamten auf die richtige Spur. Nach einer aufwändigen Fahndung hatten Polizei und Staatsanwaltschaft die Auslieferung des Tatverdächtigen beantragt....

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 06.09.21
Auflegen! 110 neu wählen. Denn ein Anruf in der richtigen Leitstelle genügt, um festzustellen, dass man Betrügern aufsitzt.

Achtung! Betrugswelle läuft
Betrüger kassieren mit Tricks bei Senioren ab

Achtung, Betrüger klappern seit drei Tagen verstärkt den Märkischen Kreis ab und kassieren bei Senioren ab. Eine Seniorin in Lüdenscheid überreichte Goldschmuck im fünfstelligen Wert. Ein Senior in Iserlohn steckte eine hohe Bargeldsumme in einen Mülleimer vor seiner Haustür. Es gibt weitere Opfer. Die Polizei appelliert dringend: "Bitte unbedingt ältere Mitbürger und Verwandte warnen!" Die Telefone klingeln fast im gesamten Kreisgebiet: Der Polizei liegen Anzeigen vor aus Altena, Schalksmühle,...

  • Iserlohn
  • 02.09.21
Wer kennt diesen Bernhardiner?

Wer kennt diesen Hund?

Märkischer Kreis. Gegen 12.30 Uhr rannte ein Bernhardiner mehrfach über die Bundesstraße 229. Polizeibeamten gelang es nach einiger Verfolgungs- und Überzeugungsarbeit, das Tier zur Aufgabe zu bewegen. Dabei bekamen sie tatkräftige Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern, die wahlweise Leckerchen oder in einem Fall den Polizisten sogar ein Spielzeug in die Hände drückten. In Höhe der Tankstelle in der Von-Vincke-Straße erfolgte schließlich die Festnahme. Der Freiheitsdrang des männlichen...

  • Iserlohn
  • 05.08.21
Die Bodelschwinghstraße um kurz vor 21 Uhr: eine Seenlandschaft.
29 Bilder

Hönnehochwasser - Tief Bernd beschert viele Einsätze
Auch Stadtarchiv betroffen

Der heutige Dauerregen ließ viele Flüsse und Bäche im Kreis zu reißenden Stromschnellen anschwellen. Auch die Hönne, welche sonst maximal knietief durch Menden fließt, zeigte heute ein anderes Gesicht. Der Regen hörte gegen 19 Uhr auf. Bis dahin war das vormals kleine Füßchen bereits aus seinem Bett gestiegen. Die Einkaufsmeile an der Hönne war da bereits über die Märkische Straße nicht mehr anfahrbar. Das Wasser hatte den Parkplatz vor dem Schmelzwerk in Höhe der Musikschule bereits geflutet....

  • Menden (Sauerland)
  • 14.07.21
Bei den Rettungseinsätzen kamen zwei Feuerwehrmänner ums Leben. Foto: LK-Archiv

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Unwetter: Zwei Feuerwehrmänner sterben bei Rettungsarbeiten

Am Kraftwerk Elverlingsen in Werdohl hat sich am gestrigen Mittwoch, 14. Juli, gegen 19 Uhr, ein weiterer Unglücksfall ereignet. Ein Feuerwehrmann (52) kollabierte während eines Einsatzes. Er verstarb trotz Reanimations- und Hilfsmaßnahmen. Die Ermittlungen zur Todesursache wurden aufgenommen. Gegenwärtig geht die Polizei von einem internistischen Notfall aus. Weiterhin sind fast alle Kommunen des Märkischen Kreises von Überschwemmungen betroffen. Viele Verkehrswege sind teils nur schwer oder...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 14.07.21
Die Hönne droht überzulaufen, Foto: Sylvia Möller
4 Bilder

Großalarm im Märkischen Kreis
Das Wasser steigt unaufhaltsam

Der Pegel der Hönne in Menden ist in den letzten Stunden so dramatisch anstiegen, dass der Kreis in höchster Alarmbereitschaft ist. Die Unwetterwarnung gilt noch für die nächsten zehn Stunden. Nach bisher beobachteten Niederschlagsmengen von 50 bis 120 Litern pro Quadratmeter wird auch weiterhin mit extrem ergiebigem Dauerregen gerechnet. Dabei werden nochmals Niederschlagsmengen zwischen 70 l/m² und 120 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 160 l/m² erreicht. Bis jetzt sind  schon...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 14.07.21
  • 4
Die L840 Sundern-Altenhellefeld und Meschede-Visbeck ist zur Zeit unbefahrbar und wurde daher vorübergehend gesperrt. Symbolfoto: Provinzial Konzern

Straßen.NRW sperrt Landes - und Bundesstraßen
Unwetter: Straßen überflutet

Aufgrund von Starkregen kommt es landesweit zu kurzfristigen Sperrungen von Bundes- und Landesstraßen in NRW. Auch der Märkische Kreis in Nachrodt, Altena und der Kreis Olpe sind seit dem frühen Nachmittag besonders betroffen. Vielerorts sei mit Behinderungen durch Schlamm- und Wassermassen zu rechnen. Heftige Sturmböen von bis zu 90 Kilometern pro Stunde und Regengüsse von bis zu 200 Litern pro Quadratmeter haben vom Niederrhein über Köln bis Aachen und besonders stark im Raum Hagen zu...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 14.07.21
  • 2
  • 1
Das Unwetter hat Altena besonders hart getroffen. Die Kreisverwaltung hat daher heute ihre Dienststellen sowie ihre Museen auf der Burg Altena und das Deutsche Drahtmuseum geschlossen. Foto: Detlef Krüger/Märkischer Kreis

Märkischer Kreis: Dienststellen und Museen in Altena werden geschlossen
Unwetter sorgt für Chaos

Aufgrund des Unwetters hat die Kreisverwaltung ihre Dienststellen in Altena sowie seine Museen auf der Burg Altena und das Deutsche Drahtmuseum heute geschlossen. Die Mitarbeiter wurden ins Home-Office geschickt. Die Stadt Altena wurde vom Unwetter besonders hart getroffen und ist verkehrstechnisch kaum noch zu erreichen. Die Kreisverwaltung hat daher heute (14. Juni) ihre Dienststellen in den Kreishäusern I und II an der Bismarckstraße 15/17 sowie das Medienzentrum und die Regionale...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 14.07.21
Die Straßen sind zum Teil nicht befahrbar. Die Polizei appelliert daher an alle, sich heute besonders vorsichtig im Straßenverkehr zu bewegen. Foto: Jungvogel

Märkischer Kreis: Kommt noch mehr Regen?
+++ Update: Immer noch viele Straßen gesperrt +++

Stand Freitagmorgen, 16.7. um  5 Uhr, sind im Kreis noch folgende Straßen gesperrt: Altena Hagener Straße Nettestraße von Hemer/Altena-Evingsen bis Höhe Apollo-Kino Nettestraße von Altena bis Hemer/Altena-Evingsen Rahmedestraße 157 B 236 Knerling Lenneuferstraße Kleffstraße B236 zwischen Altena und Werdohl Rahmedestraße (Altroggenrahmede) Mühlenbachstraße Lüdenscheider Straße, zwischen Fritz-Berg und Pott-Jost-Brücke Iserlohn Höllmecke zwischen B236 und Ortseingang Neuenrade Derwentsider Straße...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 14.07.21
Der Deich hält dank der aufwändigen Sperre. Foto: Stadt Fröndenberg

Bürgermeisterin Sabina Müller atmet auf / Deich-Verteidigung warnt vor neuen Niederschlägen
Evakuierung in Fröndenberg aufgehoben

"Ich freue mich sehr, Ihnen nach Rücksprache mit der Freiwilligen Feuerwehr mitzuteilen, dass die vorsorgliche Sperrung eines Teils von Fröndenberg-Westick genauso wie die städtische Evakuierungsanordnung hiermit ab sofort aufgehoben sind", verkündet Fröndenbergs Bürgermeisterin Sabina Müller um 18 Uhr am heutigen Dienstag, nach langem Bangen und Zittern. Die Absperrungen werden nun zügig abgebaut, so dass die Bürger ungehindert in ihr Zuhause zurückkehren können. "Ich danke Ihnen im Namen des...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 06.07.21
Am heutigen Dienstag soll mit sogenannten Big Packs, sackartigen Schüttgutbehältern, weiter gesichert werden. Fotos (3): Stadt Fröndenberg
5 Bilder

+++ Aktuell: Deichbruch-Gefahr in Fröndenberg +++
Noch keine komplette Entwarnung

Komplette Entwarnung bei der Deichrettung in Fröndenberg gibt es noch nicht: Zwar konnte das THW das Wasser abpumpen, jedoch liegt noch jede Menge Schlick im Teich. Zur Zeit wird der Bereich mit sogenannten Big Packs, riesigen Schüttgutbehältern, die aussehen wie große Säcke, weiter gesichert. Um 14 Uhr ist die nächste Lagebesprechung der Freiwilligen Feuerwehr Fröndenberg. THW und Feuerwehr hatten in der Nacht zum heutigen Dienstag versucht mit rund 2000 Sandsäcken den Deichbruch zu...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 06.07.21
Die Feuerwehr arbeitete die ganze Nacht. Foto: Freiwillige Feuerwehr Bönen
2 Bilder

Jahrtausendunwetter in Fröndenberg: 700 Anwohner evakuiert
„Der Deich hat gehalten“

Entwarnung von Kreisdezernent Uwe Hasche: „Der Deich hat gehalten.“ Nach dem Unwetter drohte in Fröndenberg ein völlig durchweichter Damm zu brechen. Die Situation hatte sich am Montagabend zugespitzt. Hunderte Menschen wurden vorsorglich evakuiert. Unterhalb des Fischteichs wurde daher das Wohngebiet vorsorglich evakuiert. Bis zu 700 Personen rund um die Westicker Straße waren betroffen. Wer im ersten Stock eines Hauses wohne, dürfte bleiben, alle anderen müssten den Gefahrenort verlassen. Die...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 06.07.21
Die Straßen wurden überflutet.
5 Bilder

Unwetter sorgt für Chaos auf den Straßen / Keller liefen voll Wasser
320 Einsätze in Fröndenberg

Der extrem heftige Starkregen in Fröndenberg mit Niederschlagsmengen zwischen 40 l/m² und 60 l/m² pro Stunde sorgte am heutigen Nachmittag, 4. Juli, dafür, dass die Straßen überflutet wurden. Kurze, heftige Regenschauer mit Gewitter und teilweise auch Hagel durchzogen am heutigen Nachmittag den Kreis Unna. Fröndenberg hatte es dabei besonders schwer getroffen. Die Feuerwehr war in Alarmbereitschaft und musste zahlreiche Keller leerpumpen. Unwetter zieht durch Kreis UnnaKreis Unna Meldung: Eine...

  • Stadtspiegel Menden / Fröndenberg
  • 04.07.21
  • 1
Rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten in der Nacht zu Montag in das Gewerbegebiet Horlecke aus. Dort war es zu einem Gasaustritt gekommen.

CO2 ausgetreten
Ausströmendes Gas sorgt für Feuerwehreinsatz in Menden

In einem Betrieb im Mendener Gewerbegebiet Horlecke kam es in der Nacht zu Montag, 21. Juni, zu einem Austritt von CO2, der zu einem größeren Feuerwehreinsatz führte. Anwohner hatten gegen 22.30 Uhr einen Knall gehört und ausströmendes Gas wahrgenommen. Daraufhin verständigten sie die Feuerwehr, die zunächst mit dem Rüstzug der Feuer- und Rettungswache ausrückte. Kurz nach Eintreffen bestätigte sich die Meldung: Aus einem Silotank wurde durch ein Sicherheitsventil CO2 abgeblasen, Messungen...

  • Menden (Sauerland)
  • 21.06.21
Die Polizei Hagen sucht Menschen, die Hinweise zu Klaus Walter Pauli geben können.

Knochenfund in Hagen
Opfer identifiziert – Seit 2003 vermisst

In den Jahren 2016 und 2019 wurden im Rahmen von Baumaßnahmen menschliche Knochenteile hinter dem Hagener Hauptbahnhof aufgefunden. Die in dem Hang hinter der neuen Bahnhofshinterführung gefundenen Knochen konnten nach wissenschaftlichen Untersuchungen einem Langzeitvermissten zugeordnet werden. Es handelt es sich um den damals 47-jährigen Klaus Walter Pauli, der im Jahr 2003 in Menden als vermisst gemeldet wurde. Rechtsmedizinische Untersuchungen ergaben, dass der Vermisste einem Verbrechen...

  • Hagen
  • 07.06.21
Wer zu schnell fährt, wird geblitzt. Foto: Polizei

Märkischer Kreis: Geschwindigkeitskontrollen werden durchgeführt
Wieder aufs Tempo achten

Die Kreispolizeibehörde im Märkischen Kreis nimmt wieder Geschwindigkeitsmessungen vor.  Überhöhtes Tempo ist in Deutschland eine der Haupt-Unfallursachen. Bereits seit vielen Jahren veröffentlicht der Märkische Kreis die Standorte seiner stationären sogenannten Starenkästen im Internet – ebenso die Standorte für die mobilen Geschwindigkeitsüberwachungswagen. Hier wird geblitzt Die mobilen Messstellen vom 10. bis 14. Mai sind folgende: 10. Mai In...

  • Menden-Lendringsen
  • 08.05.21
Unbekannte drangen in eine Scheune ein und stahlen Schlüssel. Foto: Polizei

Scheuneneinbruch in Balve
Schlüssel eines Traktors gestohlen

Im Tatzeitraum vom Donnerstag, 29. April, bis Samstag, 1. Mai, drangen ein oder mehrere Täter in eine Scheune in der Straße Wachtloh in Balve ein. Dabei beschädigten sie mittels Kantholz ein Fenster der Scheune und gelangten dann in den Innenraum. Hier entwendetet sie die Fahrzeugschlüssel eines geparkten Traktors und entfernten sich anschließend. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizei Menden unter Tel. 02373/90990.

  • Balve
  • 03.05.21
Unter Atemschutz nahmen die Kameraden die Brandbekämpfung vor. Foto: Freiwillige Feuerwehr Menden

Zweistündiger Feuerwehreinsatz in Hüingsen
Kaminbrand - schnell erkannt, schnell gebannt

Ein Kaminbrand sorgt in Menden für einen Feuerwehreinsatz. Zum Glück gab es keine Verletzten. In der Nacht von Sonntag, 2. Mai, wurde die Feuerwehr Menden zu einem Kaminbrand in den Ortsteil Hüingsen alarmiert. Der offene Kaminofen war glücklicherweise nicht im Haus, sondern neben der Terrasse an das Haus angebaut. Übergreifen der Flammen verhindertDurch die schnelle Reaktion der Bewohner, die schnell merkten, das hier etwas nicht stimmt und die Feuerwehr alarmierten, konnte ein Übergreifen der...

  • Menden-Lendringsen
  • 03.05.21
Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: Circa 165-170 cm groß, 95 kg, stabile Statur, grauer Pullover, schwarze Hose.
Wer hat sie gesehen? Hinweise bitte sofort an den Notruf 110.
2 Bilder

UPDATE
Aus Paracelsus-Klinik verschwunden: Vermisste17-Jährige unversehrt aufgefunden

Die Fahndung nach der Vermissten aus der Paracelsus Klinik in Hemer ist eingestellt worden. Die Vermisste wurde unversehrt aufgefunden. Die Polizei dankt für die Mithilfe. Die Polizei sucht aktuell im Stadtgebiet nach einer vermissten 17-Jährigen. Sie ist aus der Paracelsus-Klinik verschwunden und könnte sich in Gefahr befinden. Die Gesuchte könnte sich auch in Iserlohn aufhalten. Die Vermisste wird wie folgt beschrieben: Circa 165-170 cm groß, 95 kg, stabile Statur, grauer Pullover, schwarze...

  • Hemer
  • 09.03.21
Die Polizei Märkischer Kreis sperrte am Montag, 22. Februar, einen Mann, der reihenweise Frauen auf Facebook ansprach mit "Dein Profil sieht wirklich gut aus".

Falsche Liebesschwüre
Polizei sperrt Romance Scammer in Iserlohn

"Dein Profil gefällt mir!" Kürzlich warnte die Polizei vor sogenannten Romance Scammern, die mit diesem Spruch in sozialen Netzwerken mit Frauen anbandeln. Ist die Liebe entfacht, kassieren die Betrüger schamlos ab. In den vergangenen Wochen transferierten Frauen aus Iserlohn, Hemer, Altena und Plettenberg hohe Summen. Am Montagabend, 22. Februar, nutzte ein mutmaßlicher Betrüger einen Post der Polizei auf Facebook. Unter dem Beitrag über einen Welpenhandel in Iserlohn meldeten sich zahlreiche...

  • Iserlohn
  • 25.02.21
Die Feuerwehr Menden löschte das Feuer mit den Strahlrohr.

Selbsthilfe in Menden
Brennenden Trecker mit Wasserkiste gelöscht

Der Fahrer eines Treckers war am Samstagmorgen, 20. Februar, mit seinem Gespann auf der Holzener Straße in Menden unterwegs, als er eine Rauchentwicklung an seinem Fahrzeug bemerkte. Auch andere Verkehrsteilnehmer machten ihn darauf aufmerksam, dass es etwas nicht stimmte. Geistesgegenwärtig steuerte er einen Parkplatz an, kuppelte den Anhänger ab und setzte einen Notruf ab. Ein Verwandter, der zufällig vorbeikam, hielt an, um zu helfen. Gemeinsam mit dem Traktorfahrer und einer gerade erst...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.02.21
Schwerer Unfall auf der Hochstraße in Unna. Foto: privat
2 Bilder

Unna: Beifahrer stirbt noch am Einsatzort
Schwerer Verkehrsunfall auf der Hochstraße

Auf rutschiger Fahrbahn kam es am heutigen Nachmittag, 11. Februar, zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Hochstraße in Unna, wobei zwei Autos zusammengekracht sind. Der Beifahrer (33) in einem Sportwagen (Jaguar) wurde bei dem Zusammenprall eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit und anschließend reanimiert werden. Trotzdem erlag er seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Ein Rettungshubschrauber wurde herbeigerufen, der einen anderen Verletzten so schnell wie...

  • Stadtspiegel Unna
  • 11.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.