Beim Großbrand in der Iserlohner Innenstadt
Mendener Feuerwehr mit 30 Kollegen vor Ort

Beim großen Brand in der Iserlohner Innenstadt waren auch Kollegen aus Menden vor Ort.
  • Beim großen Brand in der Iserlohner Innenstadt waren auch Kollegen aus Menden vor Ort.
  • Foto: Feuerwehr Iserlohn
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Menden/Iserlohn.  In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde die Feuerwehr Menden zur überörtlichen Hilfe in die Iserlohner Altstadt alarmiert. Hier war ein Wohn- und Geschäftsgebäude in Brand geraten. Die Feuerwehr Iserlohn befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits mit allen verfügbaren Kräften seit ca. drei Stunden im Einsatz.
Umgehend rückten vier Fahrzeuge mit fast 30 Mendener Einsatzkräften aus, welche vor Ort die Iserlohner Kameraden ablösten.Die Feuerwehr Menden übernahm mehrere Einsatzabschnitte und setzte unter anderem mehrere Atemschutztrupps über eine Drehleiter und eine Teleskopmastbühne, ein Spezialfahrzeug der Feuerwehr Dortmund, ein. Erst nach fast zehn Stunden konnten die Hönnestädter ihren Einsatz beenden und die Heimreise antreten.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.