Besuch bei Nachbarn
Treff Alt Menden im Teufelsturm

9Bilder

Eine Einladung aus der Nachbarschaft erhielt der Treff Alt Menden vom Westfälischen Karnevalsverein in dessen Vereinsheim „Teufelsturm“. Die Karnevalisten präsentierten den staunenden Besuchern verschiedener Nationalitäten ein Stück altes westfälisches Brauchtum. Nicht nur für die ausländischen Mitbürger gab es viel Neues zu bestaunen, sondern auch für alteingesessene Mendener, die bisher mit Karneval oder „Fastnacht“, wie es in unserer Gegend zutreffender heißt, „nichts am Hut hatten“.
Die Zuhörer und Zuschauer – denn es gab viel zu sehen – erfuhren einiges über die Herkunft dieses uralten Brauchtums, das sich aus Zeiten weit vor Christi Geburt ableiten lässt und sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem großen geselligen Spaß mit durchaus ernsthaftem Hintergrund entwickelt hat. Dass im Karneval Gesellschafts- und Herrschaftskritik betrieben wird, hat ebenfalls alte Wurzeln, wie der Brauchtumsbeauftragte Manfred Gies den Gästen anhand einiger Beispiele vor Augen führte.
Neben der launigen Erklärung karnevalistischer Begriffe und Figuren führte Gies die Gäste durch den Teufelsturm, indem er die Exponate zeigte und erläuterte. Anschließend gab der „Senator“ Hagemann zusammen mit dem Kinderprinzenpaar und begleitet von seiner Gitarre einige seiner selbst gedichteten Lieder unter großem Gelächter und Beifall des gemischten Publikums zum Besten.
Dass der Karnevalsverein auch eine gute Jugendarbeit betreibt, konnte man beispielhaft an dem Kinderprinzenpaar erkennen, das in seinen schönen Kostümen auswendig zu rezitieren und zu singen wusste; das Publikum erfuhr darüber hinaus von der jugendlichen Tanzgruppe und von dem Chor des Karnevalsvereins.
Lachmuskeltrainiert und gut gelaunt sowie gestärkt durch typisches Fastnachtsgebäck wechselten die Besucher aus der Nachbarschaft wieder in die Begegnungsstätte Treff Alt Menden, um in großer Runde zu feiern: Ein aus dem Iran stammendes Mitglied des Orgateams feierte als 33-Jähriger zum ersten Mal seinen Geburtstag und hatte alle Alt-Menden-Besucher dazu eingeladen.

Autor:

Marika Eggers aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen