Mendener Walburgisschulen nachhaltig ausgezeichnet
Diese Schulen haben Zukunft

Lehrer und Schüler der Schule zeigen das Banner mit der Auszeichnung des Umwelt- und Schulministeriums NRW.
  • Lehrer und Schüler der Schule zeigen das Banner mit der Auszeichnung des Umwelt- und Schulministeriums NRW.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Uwe Petzold

Die Walburgisschulen in Menden dürfen sich jetzt "Schulen der Zukunft" nennen: Mit dieser Auszeichnung ehren das Umweltministerium und das Schulministerium NRW Engagement im Bereich Bildung für Nachhaltigkeit  Wasserverschmutzung, Klimawandel und Belkämpfung der Plastikflut. 

Diese und weitere Themen behandelten die Walburgisschülerschüler aktiv, praxisnah und projektorientiert in den Umwelt- und Landschaftsökologie-Kursen der Jahrgangsstufen 8 und 9. 
Dafür wurden sie nach einem vierjährigen Kampagnenzeitraum (2016-2020) nun ausgezeichnet. Dabei war die Kooperation mit unterschiedlichen außerschulischen Partnern von großer Bedeutung. Auf diese Weise konnten die Schüler zum Beispiel bei eigenen Gewässeruntersuchungen die Gewässergüte bestimmen, den Weg des Mülls verfolgen sowie eigene interessegeleitete Projekte durchführen und so die Notwendigkeit eines schonenden und verantwortungsvollen Umgangs mit Ressourcen erfahren.

Die Jury überzeugt

Dieses Kursangebot zur Umwelterziehung, weitere Projekte im Schulleben sowie die Teilnahme an unterschiedlichen Fortbildungsveranstaltungen und Schülerakademien der Natur- und Umweltschutzakademie (NUA) überzeugten die Jury der Kampagne “Schule der Zukunft” so sehr, dass an den Walburgisschulen Bildung für Nachhaltigkeit erfolgreich stattfindet.

Info-Veranstaltung

Eine Informationsveranstaltung für Schulen und Kitas, die an einer Teilnahme an der Kampagne im nun beginnenden Auszeichnungszeitraum 2020-2022 interessiert sind, findet am 18. November, 15 bis 16.30 Uhr in der Aula der Walburgisschulen, Schwitter Weg 22, statt.
Eine Anmeldung ist aufgrund der gegenwärtigen Corona-Lage unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Fragen zur Veranstaltung und zur Anmeldung können unter 02361 / 305-3304 und -3040 oder per Mail an sdz@nua.nrw.de gestellt werden.

Autor:

Uwe Petzold aus Dortmund-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen