Ein Hund fürs Gedächtnis - Sommerfest in Villa Mauritius in Fröndenberg ruft nach Wiederholung

Die Bewohner waren begeistert von dem Sommerfest. Vor allem die Aufführung von Hund Emilia wurde mit Leckerlis belohnt.
13Bilder
  • Die Bewohner waren begeistert von dem Sommerfest. Vor allem die Aufführung von Hund Emilia wurde mit Leckerlis belohnt.
  • Foto: Privat/Villa Mauritius
  • hochgeladen von Karolin Rath-Afting

Fröndenberg. In der Seniorenwohngemeinschaft Villa Mauritius I in Fröndenberg hatten die Angehörigen der Bewohner für diese, den anderen Angehörigen und für Freunde im August ein Sommerfest ausgerichtet.
Von 11 bis 18 Uhr war dieser Tag angesetzt, der vor allen Dingen als Dankeschön gesehen werden sollte an den Pflegedienst "lebenswert", Oliver und Annegret Mandischer aus Ense. Diese versorgen die Bewohner seit April pflegerisch und hauswirtschaftlich und sind auch für die Betreuung zuständig.
Das Programm des Festes konnte sich sehen lassen. Gisela Rüther von "Pfiffig mit Pfoten" zeigte mit ihrem Hund Emilio, wie Gedächtnistraining mit Hund funktioniert.
Mit Schaumstoffbuchstaben, die der Hund gesucht und über Hindernisse zu den Bewohnern gebracht hat, wurden diese animiert, Fragen zu verschiedenen Themen (berühmte Persönlichkeiten, Lieder und ähnliches) zu beantworten. Für die begeisternde Vorstellung wurde der Vierbeiner mit Leckerlis belohnt.

Tolle Stimmung

Zusammen mit Heinz Weber aus Ense, der mit Akkordeon und Keyboard für die Musik sorgte, sangen die Bewohner, ebenfalls begeistert, bekannte Volkslieder, wie zum Beispiel "Hoch auf dem gelben Wagen". Als Überraschungsgast packte Kevin Tomic seinen Dudelsack aus und brachte, stilecht im Schottenrock, ein Ständchen. Da das tolle Programm auch den Hunger anspornte, sorgte ein Imbisswagen mit Currywurst und Pommes dass dieser gestillt wurde. Doch auch Kaffee- und Kuchenliebhaber kamen nachmittags auf ihre Kosten.
Für alle war es eine gelungene Premiere und dem Wunsch nach einer Wiederholung wird sicher entsprochen. Insgesamt leben in der Wohngemeinschaft zur Zeit zehn Personen, von denen der einzige Mann dort der "Hahn im Korb" ist.
Die Älteste Bewohnerin hat bereits 98 Lebensjahre hinter sich. Info Hund Emilio zeigte den Bewohnern und Angehörigen, dass das Training für das Gedächtnis auch eine kurzweilige Angelegenheit sein und Spaß machen kann. Foto: Privat/Villa Mauritius I

Autor:

Karolin Rath-Afting aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.