OBO fliegt Chodorkowskij aus

Ulrich Bettermann auf dem Flugplatz Arnsberg/Menden vor einem der OBO Jets, mit dem Michail Chodorkowskij nach Deutschland gebracht worden ist. Foto: privat
  • Ulrich Bettermann auf dem Flugplatz Arnsberg/Menden vor einem der OBO Jets, mit dem Michail Chodorkowskij nach Deutschland gebracht worden ist. Foto: privat
  • hochgeladen von Lokalkompass Menden

Auf Initiative von Ex-Außenminister Genscher hat OBO Bettermann am heutigen Freitag, 20. Dezember, Michail Chodorkowskij ausgeflogen. Dazu hat OBO der Presse folgende Mitteilung geschickt:

Am Freitagmorgen (20. Dezember) um 9.20 Uhr MEZ verließ Michail Chodorkowskij das Straflager im Norden Russlands nahe der finnischen Grenze. Er begab sich direkt zum Flughafen in St. Petersburg. Dort wartete bereits ein Jet der Unternehmensgruppe OBO Bettermann aus Menden/Sauerland, um den bis dahin berühmtesten Gefangenen Russlands nach Berlin auszufliegen.
Russlands Präsident Wladimir Putin hatte die Begnadigung des zehn Jahre gefangenen Unternehmers am Freitagmorgen in Kraft gesetzt.

Anruf von
Hans-Dietrich Genscher

OBO Chef Ulrich Bettermann erhielt bereits am Donnerstagnachmittag um 16 Uhr in Menden einen Anruf seines alten Freundes Hans-Dietrich Genscher, der sich seit Jahren für die Freilassung eingesetzt hat. Der frühere deutsche Außenminister bat um die Bereitstellung einer Maschine der OBO Fluggesellschaft am Flugplatz Arnsberg/Menden (FAM).
„Ich wäre am liebsten selber nach St. Petersburg geflogen, um bei dieser humanitären Aktion zu helfen und Chodorkowskij nach Deutschland zu holen“, erzählte Bettermann am Freitag, nachdem sein Flugzeug mit dem früheren russischen Ölmagnaten an Bord den deutschen Luftraum erreicht hatte, „aber ich war am Donnerstagnachmittag schon auf dem Weg zur Weihnachtsfeier mit meinen Mitarbeitern in Ungarn.“
Von Arnsberg/Menden machte sich deshalb Flugkapitän Heiko Bauer mit einem anderen OBO Jet auf den Weg nach Russland, um Chodorkowskij von St. Petersburg nach Berlin-Schönefeld zu bringen. Dort landete das OBO Flugzeug am Freitagnachmittag um 15 Uhr.
Putin hatte die Begnadigung seines Gegners Chodorkowskij am Donnerstag angekündigt. Ulrich Bettermann: „Ich bin Putin, den ich vom Weltwirtschaftsforum in Davos kenne, dankbar für diese humanitäre Maßnahme.“ Der sensationelle Schritt gilt als Zugeständnis des Kremls vor den Olympischen Winterspielen, die Anfang Februar im russischen Sotschi eröffnet werden. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier nannte die Begnadigung Chodorkowskijs „eine gute Entscheidung“. Auch Steinmeier ist in Menden kein Unbekannter. Er war vor vier Jahren Bettermanns Ehrengast beim Richtfest für das neue OBO Werk.

Autor:

Lokalkompass Menden aus Menden (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

11 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.