SPENDEN-SPEED bei Bonn Marathon erfolgreich! 2 Sponsoren erhöhen Spendensumme!

Anzeige
Paul (Das Maskottchen des FC Deutsche Post) und ich gut gelaunt vor dem Start!
Bonn: Posttower |

Am 06. April 2013 habe ich durch die Teilnahme am Bonn-Marathon den „SPENDEN-SPEED“ by Koerdt für den guten Zweck fortgesetzt.

Der Starschuss fiel um 10.30 Uhr. Nach dem ersten Passieren der Kennedybrücke war die Starthektik verflogen. Auf dem Weg zum ersten Wendepunkt auf der Bonn Beuel’er Seite stellte sich bei mir das gewünschte Renntempo ein. Bei leichtem kühlen Gegenwind konnte ich dann auch ein wenig das Umfeld genießen. Bei der Wende kam auch schon der erste Verpflegungspunkt. Eigentlich noch kein Durst aber schon mal was für für später trinken. Vom Wendepunkt ging es zurück zur Kennedybrücke.

Nach dem 2. Ten überqueren des Rheins ging es dann an dem selbigen entlang, die Nase im leichten Gegenwind, bis zum zweiten Wendepunkt in der Rheinaue. Einige Einige Sehenswürdigkeiten wie der Lange Eugen, der Post Tower sowie die Villa Hammerschmidt verkürzten den Rückweg zur Innenstadt und die Zuschauerunterstützung wurde zur City hin immer besser. In der City überquerte ich die Halbmarathondistanz.

In der zweiten Runde war die Strecke bekannt. Die dritte Überquerung der Kennedybrücke war schon anstrengender. Auf der anderen Seite wurde es ein einsames Rennen. Der Zuschauerzuspruch hatte hier stark nachgelassen. Der Kampf mit den restlichen Kilometern wurde zum Kampf mit einem selbst. Zum Wendepunkt und dann wieder zurück.

Die vierte Überquerung war ein harter Kampf, dann baute mich meine Fans bei Kilometer 30 durch super Stimmung auf. Das Powergel gab neue Energie und so trabte ich am Rhein entlang richtig Rheinaue. Der Rest des Marathons verlief ruhig. Bei Kilometer 41 auf der Postfanmeile bekam ich nochmal durch viele Anfeuerungsrufe einen Schub. So lief ich völlig glücklich ins Ziel.

Zeit: 04: 17:15 Std.
Postwertung: Platz: 35

Viel wichtiger war auch dieses Mal brachte jeder Laufkilometer sogar 2 € für das Kinderdorf in Chile
1 € kam vom Hauptsponsor www.lumani.com, ein weiterer Euro pro Laufkilometer hat der Sponsor of the Day Niko Ntoulmperis Inhaber von Niko´s Stadtschänke aus Menden dazu gegeben.

Danke an beide Sponsoren für die Unterstützung!

Danke auch an unsere Fans die extra aus Berlin und Kleve angereist sind!

Danke an meinen Bonner Kollegen Rafael + Freunde für ein tolles Marathonwochenende!

Aktuelle Spendensumme: 334,-€

Nach dem Motto: „Wenn viele kleine Leute, viele kleine Schritte tun, dann können wir die Welt verändern.“


Auch für 2014 suche ich Sponsoren, welche den Spenden-Speed mit einer Einzelspende oder als Sponsor-of-the-Day unterstützen möchten.

Interessenten können sich unter: m.koerdt@deutschepost.de oder 0171/1972408 gerne mir in Verbindung setzen.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.