Am 17. September geht es los
Monheimer Mondscheinkino auf der Freilichtbühne

Rocketman steht am Freitag, 18. September, auf dem Programm.
Foto Veranstalter
  • Rocketman steht am Freitag, 18. September, auf dem Programm.
    Foto Veranstalter
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Auch in diesem Jahr findet das Mondscheinkino statt. Vom 17. bis 20. September werden vier Events auf der Freilichtbühne an der Kapellenstraße gezeigt.

Zwischen alten Mauern und Treppenaufgängen lässt die Freilichtbühne zwischen Rheinstadion und Rheinpark bis heute ein Kapitel Monheimer Kulturgeschichte sichtbar werden. In den 1950er Jahren war dieser Ort noch Schauplatz von Klassiker-Aufführungen, Millowitsch-Schwänken und Operetten.
Mit dem Mondscheinkino erwecken die Kulturwerke die Bühne erneut zum Leben - gesponsert vom städtischen Energie- und Multimedia-Dienstleister MEGA.

In diesem Jahr werden die Filme Sex an the City (Donnerstag, 17. September), Rocketman (Freitag, 18. September), The Gentlemen (Samstag, 19. September) und Joker (Sonntag, 20. September) gezeigt.
Während die Filmvorführungen ab etwa 21.15 Uhr, nach Anbruch der Dunkelheit, beginnen, ist ein Aufenthalt vor und nach den Filmen im eigens dafür eingerichteten Cateringbereich möglich. Speisen und Getränke sind ab 19.30 Uhr erhältlich.

Kartenvorverkauf

Kinokarten gibt es im Vorverkauf für sieben Euro im Kundencenter der Monheimer Kulturwerke, Rathausplatz 20. Tickets an der Abendkasse kosten neun Euro. Weitere Infos online auf www.monheimer-kulturwerke.de.
Für alle Veranstaltungen des Mondscheinkinos gilt: Der Zutritt zum Veranstaltungsgelände ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet. Sie darf erst mit Beginn der Veranstaltung abgenommen werden, wenn alle Gäste ihren Platz eingenommen haben.
Zutritt gibt es nur mit ausgefülltem Registrierungsbogen. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Besuchenden ist einzuhalten. Die Sitzplätze werden zugewiesen. Decken und Kissen sind selbst mitzubringen. Eigene Speisen und Getränke dürfen hingegen nicht mitgebracht werden.
Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren, ohne Begleitung einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person, ist der Aufenthalt nicht gestattet. Hunde dürfen nicht auf das Veranstaltungsgelände.
Alle Informationen zu den Schutzbestimmungen gibt es auch auf der Homepage der Monheimer Kulturwerke.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen