Ab 4. März auf dem „Bypass-Parkplatz“ neben dem Friedhof Frohnstraße
Wochenmarkt in Monheim zieht um

Aufgrund von Bauarbeiten auf dem Eierplatz findet der Wochenmarkt vorübergehend 50 Meter weiter statt. Ob Gemüse- oder Wurstwaren, alle Marktstände ziehen mit.
Foto: Deutsche Marktgilde
  • Aufgrund von Bauarbeiten auf dem Eierplatz findet der Wochenmarkt vorübergehend 50 Meter weiter statt. Ob Gemüse- oder Wurstwaren, alle Marktstände ziehen mit.
    Foto: Deutsche Marktgilde
  • hochgeladen von Bea Poliwoda

Frisches Obst, aromatischer Käse oder saftiges Fleisch – die Monheimer Bürger schätzen ihren Wochenmarkt und dessen frische Produkte. Er gehört sogar zu den größten der Region. Aber die Bauarbeiten an der Heinestraße und dem Rathauscenter blockieren den Standort Eierplatz.
Nach einigen Diskussionen und viel Engagement seitens der Händler und der Deutschen Marktgilde hat man sich mit der Stadt geeinigt. Der Wochenmarkt wird ab Mittwoch, 4. März, auf dem „Bypass-Parkplatz“, einem Parkplatz neben dem Friedhof Frohnstraße, stattfinden.

Marktbeschicker und Marktgilde sind sehr zufrieden mit der Lösung, die die Stadt Monheim von sich aus angeboten hat. „Dieser Standort war unser Favorit. Und die Stadtverwaltung ist uns mit Ihrem Angebot für diesen Standort entgegengekommen“, so Martin Rosmiarek, Prokurist bei der Deutschen Marktgilde.

Standortvorteile

Für die Bürger bietet der Platz ebenfalls Vorteile: Nur 50 Meter vom bisherigen Standort, dem Eierplatz entfernt, hat der Wochenmarkt jetzt ein neues Zuhause gefunden und findet, wie gewohnt, mittwochs und samstags von 8 bis 13 Uhr statt, bis die Umbauarbeiten an der Heinestraße inklusive dem Eierplatz und dem Rathauscenter abgeschlossen sind.

Reibungsloser Umzug

Nach einer ordentlichen Planung mit dem Vermessen des Platzes und der Vergabe der Standplätze haben die Organisatoren und Marktbeschicker alles für einen reibungslosen Umzug des Wochenmarktes getan. Die Stadt Ihrerseits hat zugesagt, notwendige Umbaumaßnahmen vorzunehmen und sich um die Stromanschlüsse zu kümmern. Mit dieser guten Vorbereitung von allen Seiten, steht einem Marktbesuch an dem neuen Standort dann nichts mehr im Weg.

Autor:

Bea Poliwoda aus Monheim am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen