Auffahrunfall
54-jähriger Autofahrer stirbt noch an der Unfallstelle

Bei einem Auffahrunfall am Dienstagmorgen auf der Lintforter Straße in Neukirchen-Vluyn wurde ein 54-jähriger Autofahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. 

Ein Fahrzeug der städtischen Betriebe mit einem Unimog plus Zusatzgerät stand gegen 9.15 Uhr auf dem Seitenstreifen der Lintforter Straße in Höhe der Neenrathstraße unweit des Rayener Berges. Das Fahrzeug war zur Grünflächenbeschneidung eingesetzt, der 21 Jahre alte Fahrer aus Hünxe hatte gelbes Rundumlicht eingeschaltet und befand sich außerhalb des Unimogs.
Ein dahinter fahrender 54-jähriger Mann aus Neukirchen-Vluyn, der mit einem Pkw in Richtung Geldernsche Straße unterwegs war, fuhr aus bislang ungeklärter Ursache auf das Gespann auf. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der 21-jährige Stadt-Mitarbeiter verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.
Für die Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Lintforter Straße zwischen der Geldernschen Straße und der Auffahrt zur B 528 und leitete den Verkehr ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen