Internationaler Museumstag

Der Internationale Museumstag ist ein jährlich am 3. Sonntag im Mai stattfindender Tag der unter der Schirmherrschaft des amtierenden Bundespräsidenten allen die Vielfalt und Bedeutung dieser nicht nur geschichtlichen Einrichtungen näher zu bringen. So finden besonders an diesem Tag in Heimat- und Regionalmuseen Sonderführungen, Workshops, Museumsfeste und Museumsnächte(einige haben auch die ganze Nacht hindurch geöffnet) statt wobei man auch mal in Archive und hinter Kulissen schauen kann. Von 1977 bis 1989 wurde dieser Tag auch in der DDR begangen um in dessen Verlauf verdiente Museumsmitarbeiter zu ehren. In der alten BRD wurde dieser Tag erst gegen Ende 1990 auf Initiative des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt hin diesen Tag bundesweit dem Publikum zu präsentieren. Seit 1992 steht nun der Museumstag unter dem Motto, das der Internationale Museumsrat ICOM als Leitthema beschließt und dazu dient, die internationale Gemeinschaft der Museen herauszustellen. Das Motto für 2012 lautet: "Wlt im Wandel -Museen im Wandel" (20. Mai). So findet denn auch im Museum Neukirchen-Vluyn die Ausstellung "Wie es früher war . . " statt. Das Museum ist geöffnet:Sonntags von 11 Uhr bis 13 Uhr und 15 Uhr bis 17 Uhr. Mittwochs und samstags von 15 Uhr bis 17 Uhr
Das Museum befindet sich im Stadtteil Vluyn (Kulturhalle) von-der-Leyen-Platz 1.
Telefon 02845/20657 oder www. museum-neukirchen-vluyn.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen