26. Dorffest auf dem Rayener Berg
„Alle ziehen an einem Strang“

Die Stimmung beim Dorffest auf dem Rayener Berg ist immer bestens.
2Bilder
  • Die Stimmung beim Dorffest auf dem Rayener Berg ist immer bestens.
  • Foto: Heike Cervellera
  • hochgeladen von Nadine Scholtheis

Klönen, in geselliger Runde feiern und die Gemeinschaft genießen. Beim beliebten Dorffest auf dem Rayener Berg war wieder allerhand los. Gegen 16 Uhr füllte sich der idyllisch gelegene Festplatz immer mehr. Die Mitglieder der Dorffestgemeinschaft Rayen-Hochkamer-Vluynbusch 1984 luden zum 26. Mal zum Fest von Bürgern für Bürger ein.

Die Gemeinschaft wird hier groß geschrieben. Schon immer. „Vor 35 Jahren haben sich einige Bürger zusammen geschlossen und die Dorffestgemeinschaft, einen Verein, ins Leben gerufen“, erklärt der Vorsitzende Gerd Theo Halfmann. „Wir freuen uns ganz besonders, heute auch das Ehrengründungsmitglied Gerhard Neckritz begrüßen zu können.“ Tatkräftig unterstützt wurde die Dorffestgemeinschaft von einigen Neukirchener Vereinen und der Freiwilligen Feuerwehr (Löschzug Rayen), der St. Martini Bruderschaft Eyll/Rayen von 1654, dem SuS Rayen sowie von der Neukirchen-Vluyner Ortsgruppe der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschland (kfd). Hier ziehen alle an einem Strang, eine Hand wäscht die andere. „Dafür, dass wir die Vereine auf ihren Festen mit unserem Equipment wie Tische und Bänke unterstützen, helfen sie uns als Dankeschön bei unserem Dorffest mit ihrer Arbeitskraft“, freut sich Halfmann. „Gemeinschaft wird bei uns groß geschrieben“. Kassierer Andreas Pokropp ergänzt: „Es ist und bleibt ein Fest von Bürgern für Bürger. Die ganze Familie ist eingeladen. Auch ehemalige Bürger unserer Gemeinden, die bereits fortgezogen sind, kommen zum Dorffest wieder hierher.“

Club Line-Dance Wally sorgt für  Stimmung

Das Programm war bunt und abwechslungsreich. Für jedes Alter und jeden Geschmack war etwas dabei. Die Küche zuhause konnte kalt bleiben, es gab leckeren, selbstgemachten Kuchen und Deftiges vom Grill. Die Kleinen konnten nach Herzenslust auf der riesigen Hüpfburg hopsen. Zum zweiten Mal zu Gast waren die Mitglieder des Club Line-Dance Wally, die zu verschiedenen Musikrichtungen eine starke Performance ablieferten. „Wir tanzen sowohl zu Pop-Rhythmen als auch zur Country-Musik. Gerne sind wir wieder hier und genießen das Fest“, so die Vorsitzende und Trainerin Waltraud Schutt.
Später spielte das Gitarrenduo „augenBLICK“ (alias Uwe Fischer und Ralf Küntges) Hits der 50er, 60er und 70er Jahre, bevor DJ Helmut zur späten Stunde zum Schwoofen auf die Tanzfläche einlud.
Die Atmosphäre des traditionellen Dorffestes mit Charme hat es auch Franz Selders, Mitglied der Bruderschaft Eyll-Rayen, und Gabi Runde, 2. Vorsitzende des SuS Rayen, angetan: „Man trifft immer gute Bekannte, die man länger nicht sieht. Es ist etwas für jung und alt, für die Familie. Man kennt jeden.“

Bürgerstammtisch am 19. Juli

Die Dorffestgemeinschaft besteht derzeit aus rund 100 Mitgliedern gemischten Alters. „Herzlich willkommen sind auch immer neue Mitglieder“, erklärt Halfmann. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei ihm melden unter Tel: 02845-4494.
Ein besonderes Treffen zum Plaudern und Klönen ist der monatliche Stammtisch der Festgemeinschaft. Der nächste Termin ist am 19. Juli ab 19.30 Uhr im Bergheim SuS Rayen, Bergweg 3, in Neukirchen-Vluyn.

Die Stimmung beim Dorffest auf dem Rayener Berg ist immer bestens.
Country-Feeling pur versprühten die Mitglieder des Clubs Line Dance Wally.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen