Ratinger Tragödchen am Mittwoch, 17. November, um 18 Uhr im Stadttheater, Europaring 9 in Ratingen
Galgenlieder und das Thema Glück

Tragödchenaktionäre haben mit einer Begleitperson pro Aktie freien Eintritt zum Ratinger Tragödchen am 17. November um 18 Uhr.
  • Tragödchenaktionäre haben mit einer Begleitperson pro Aktie freien Eintritt zum Ratinger Tragödchen am 17. November um 18 Uhr.
  • Foto: Ratinger Tragödchen
  • hochgeladen von Claudia Jung

Ein Ratinger Tragödchen, wie es noch keines gegeben hat, findet ausnahmsweise am Mittwoch, 17. November, um 18 Uhr im Stadttheater am Europaring 9 statt. Nicht nur das komplette Tragödchen-Ensemble ist mit einem Doppelkonzert (unplugged und mit vollem Besteck) am Start. Auch illustre Gäste werden erwartet.

Die Schauspielerin Nina Petri, bekannt aus vielen Kino- und Fernsehfilmen, knüpft sich das Thema Glück vor und präsentiert erstaunliche Texte, die sie mit ihrer ausdrucksstarken Präsens und Stimme vorträgt. Die Texte der Autoren Robert Gernhardt, Doris Dörrie, Franz Kafka und von einigen anderen beschäftigen sich mit den Fragen: Was ist Glück? Was macht uns glücklich? Macht Geld glücklich? Und wenn, ja wieviel? Was ist mit der Liebe, Freundschaft und Familie? Wie nützlich sind Glücksbringer? Was schreiben zu dem Thema? Tragödchen-Fans dürfen gespannt sein, ob und wie die Schauspielerin, die zum ersten Mal im Tragödchen vorbeischaut, mit den anderen tragischen Gestalten (Direktoren) klarkommt.

Lieder von Black

Begleitet von dem Gitarristen Philipp Römer singt der Liedermacher Black (von dem Duo Schobert & Black) ernste, nachdenkliche, humorige, witzige aber auch politische Lieder mit viel Spaß, dem nötigen Ernst und ohne erhobenen Zeigefinger. „Weitersagen“, „Meschugge“ und „Der Black singt“ sind die Titel seiner drei Solo-CDs. Stimmlich bewegt er sich wie gewohnt zwischen Caruso und Nat King Cole. Seine Auftritte sind geprägt durch neue Limericks, ostpreußische Geschichten (Der Black ist gebürtiger Ostpreuße) und den ein oder anderen Song zur Erinnerung an „Schobert & Black“.

Galgenlieder von Christian Morgenstern

Für alle Christian-Morgenstern-Fans wird der Schauspieler Rolf Berg zusammen mit Tragödchenmusikdirektor Stephan Wipf die Galgenlieder, die wohl berühmteste Hinterlassenschaft des Dichters zum Besten geben. Die Tragödchen-Band wird die Spannungsbögen der Gäste mit zahlreichen Rock- und Popklassikern stören: Sultans of Swing (Dire Straits), Radar Love (Golden Earing), Come together und Let it be (Beatles), Hot Love (T.Rex), Honky tonky woman (Rolling Stones), Mein Ding (Udo Lindenberg), Nach Hamburg (Hannes Wader), Willenlos (Westernhagen) und viele andere Songs werden das Publikum voraussichtlich von den Theaterstühlen reißen.

Tragödchen-Aktien

Der Eintritt kostet zehn Euro, Tragödchenaktionäre haben mit einer Begleitperson pro Aktie freien Eintritt. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter Tel. 02102/26095 oder auf der Homepage des Buch-Cafés.

Es gelten die 2G Regeln.

Autor:

Lokalkompass Ratingen aus Ratingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen