Auch der Streckenrekord über die Fünf-Kilometer-Distanz wurde geknackt
Teilnehmerrekord: Fast 2000 Starter beim Ratinger Neujahrslauf

Beim Start führte Seriensieger Eyob Solomon mit der Nummer 1 das Feld noch an. Am Ende wurde er Dritter. Links neben ihm positioniert sich Sonja Vernikov, die in 37:41 Minuten als zweitschnellste Läuferin des Hauptlaufs über zehn Kilometer ins Ziel kam.
4Bilder
  • Beim Start führte Seriensieger Eyob Solomon mit der Nummer 1 das Feld noch an. Am Ende wurde er Dritter. Links neben ihm positioniert sich Sonja Vernikov, die in 37:41 Minuten als zweitschnellste Läuferin des Hauptlaufs über zehn Kilometer ins Ziel kam.
  • hochgeladen von Thomas Zimmermann

„Und? Läuft? Prima!“ Mit diesen drei Worten checkte Jürgen Robbel am Sonntagmittag während des Hauptlaufes kurz ab, ob im Start/Ziel-Bereich am Marktplatz auch alles reibungslos lief. Das tat es dort ebenso gut wie auch sonst überall auf der Breitensportveranstaltung. Sogar Robbel selbst lief eigentlich eher, als dass er ging. Verständlich, denn der Cheforganisator des Ratinger Neujahrslaufes hatte jede Menge zu tun.

Zwar musste der veranstaltende ASC die kurzfristig zusätzlich georderten Startnummern über 2000 nicht ausgeben, aber mit weit über 1900 Startern konnte das 41. Lauffest in der Innenstadt einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. Allein sieben Schulen und zwölf Kitas - laut ASC-Geschäftsführer Ludger Lümmen „so viele wie noch nie“ – hatten sich angemeldet. Weil die Polizei die Sportveranstaltung erstmals nicht unterstützte, stand der Verein außerdem vor zusätzlichen organisatorischen Herausforderungen. Doch dank der Hilfe von sechs Verkehrskadetten, zehn Mitarbeitern des städtischen Baubetriebshofes und weiteren knapp 80 ehrenamtlichen Helfern konnten alle Aufgaben gemeistert werden.

Frederik Ruppert läuft die fünf Kilometer unter 15 Minuten

Für ein besonderes läuferisches Highlight sorgte bereits beim Fünf-Kilometer-Lauf Frederik Ruppert, der in sensationellen 14:54 Minuten gewann. „Nach dem Training in den Winterferien wusste ich, dass ich eine Zeit unter 15 Minuten in den Beinen habe“, freute sich der Sieger nach dem Zieleinlauf. „Aber vorher hatte ich extra nichts gesagt, denn das Tempo muss man erst mal auf die Strecke bringen.“ Das hat er in beeindruckender Manier getan – und kam deshalb am Ende fast eine halbe Minute vor seinen zweitplatzierten Vereinskollegen Hannes Vohn vom SC Myhl ins Ziel. „Das ist Streckenrekord“, erklärte Moderator Burkhard Swara bei der Siegerehrung. Bei den Damen siegte Anna Maria Hiegemann in 18:09 Minuten.

Solomon Eyob kann seine Ratinger Siegesserie nicht fortsetzen

Im Hauptlauf konnte der als Nummer 1 startende Solomon Eyob seine Siegesserie aus den Vorjahren allerdings nicht fortsetzen. Er musste sich Habtom Tedros (32:37) und Simon Dahl vom Kölner Laufladen Bunert (32:40) geschlagen geben. Ebenfalls aus dem Bunert-Team stammt die Gewinnerin in der Damenwertung, Lisa Jaschke, die in 37:30 Minuten siegte.

Ratinger Läuferinnen und Läufer mit starken Leistungen

Schnellste Ratingerin wurde mit hauchdünnem Vorsprung Gladys Just vom TuS 08 Lintorf in 44:09 Minuten. Vorjahressiegerin Johanna Pfützenreuter war nach zehn Kilometern nur eine Sekunde langsamer. Svenja Bock vom TuS Breitscheid siegte in der Altersklasse W30 45:01 Minuten.

Starke Leistungen zeigten auch die Ratinger Läufer: Schnellster wurde einmal mehr Alexander Gossmann (34:14) vor Wolfgang Lenz (34:47) und Lucas Chittka (35:10). Außerdem erlief sich Meinolf Runte vom TuS Breitscheid Platz 1 in der Altersklasse M55 über fünf Kilometer. Den Stadtwerke-Wettbewerb „Laufstarke Kita“ gewann das Maxi-Familienzentrum Heilig Geist mit 22 Teilnehmern vor der städtischen Kita Am Söttgen (18) und der Kinderkiste (17). Das Dauer-Duell um die teilnehmerstärkste Schule entschied dieses Mal die Gebrüder-Grimm-Grundschule mit 110 Startern für sich. Die Liebfrauenschule (105) belegte Platz zwei, die Paul-Maar-Schule (42) wurde Dritte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen