Kennenlernen am "Hain der Menschenrechte"

Ein guter Plausch bei Kaffee und Kuchen.
5Bilder

Der Wettergott hatte ein einsehen und lies die Veranstaltung nicht ins Wasser fallen.
Trotz manch heftiger Sturmböen wurde der 1. Geburtstag ein schöner Nachmittag mit viel Spaß und Leckereien, die von einzelnen Mitgliedern des Fachforums und Amnesty, zur Verfügung gestellt wurden.
Wir, von Liebe versöhnt hatten den herzhaften Teil - Brezen und Käse, " so wie es sich gehört " meinte Lothar Schmeller als bayrischer Einwanderer. Für ihn gehört das einfach dazu.
Herr G. Eschrich erklärte, informativ und witzig wie immer, die 30 Bäume der Menschenrechte, die im Hain stehen.
Ein Höhepunkt der Veranstaltung, war die Enthüllung des Gedenksteins von "Myanmar" ( Birma), durch Vertreter von Amnesty International.

Autor:

Maren Kutschmann aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen