Recklinghausen: „Prager Frühling“ - Vortrag von Dr. Ulrich Grochtmann

Am Dienstag, 30. Oktober, findet um 19.30 Uhr in der Volkshochschule, Willy-Brandt-Haus, Herzogswall 17, ein Vortrag von Dr. Ulrich Grochtmann zum Thema „Prager Frühling“ statt.

Themen wie "Der Prager Frühling", oder "Der neue Kommunismus" standen 1968 in Medien verschiedenster politischer Färbung im Mittelpunkt "heißer" Debatten. Fragen nach Ursachen dieses Entwicklungsprozesses wurden verhältnismäßig selten aufgeworfen.
Auf den "Frühling" folgte bald eine "politische Eiszeit ("Normalisierung/Konsolidierung").
Es wurde allmählich still um den so häufig beschworenen, mitunter besungenen "Frühling im Roten Prag".
Erst durch Nachrichten über Werk und Wirken oppositioneller Gruppierungen sowie über die stetig fortschreitende Aufweichung und den Zusammenbruch des "Kommunismus'" in Europa sahen sich Medien dazu veranlasst, sich wieder in stärkerem Maße Ereignissen aus der Goldenen Stadt zuzuwenden.
Das Thema "Prag 68" blieb allerdings im Hintergrund. Die Streitfrage "Traum oder Trauma ", aber ist bis heute nicht verstummt.
Der Referent hat Auswirkungen des "Prager Frühlings" vor Ort erlebt, ebenso wie die Invasion von Warschauer-Pakt-Staaten. Er hat zur Zeit der "Normalisierung" in Prag studiert und steht bis heute in Kontakt mit tschechischen Publizisten und Dozenten.
Der Eintritt ist frei.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.