Benno Portmann betreibt antiquierte Politik in Recklinghausen!

Ist die CDU in Recklinghausen nicht lernfähig? Nach der Katastrophe in Japan scheint die Aussage von Benno Portmann völlig abstrus und nicht mehr nachvollziehbar zu sein! Angela Merkel will keine Restlaufzeiten für Atomkraftwerke mehr- Benno Portmann und Teile der Recklinghäuser CDU setzen weiter voll auf Atomkraft. Geht es Portmann nur noch um Geld? Frank Cerny spricht erlösende Worte ... Partner, die auf Atomkraft setzen, sollen von jetzt an keine Gesprächspartner für Recklinghausen mehr sein. Cerny findet die richtigen Worte. Und was sagt Bürgermeister Pantförder? Der "altkluge" FDP-Politiker Richter äußert sich natürlich (wieder) gar nicht- ein Beispiel für die Profillosigkeit der Recklinghäuser FDP. Portmann irrt, wenn er sich zum Sprecher der "Atom-Lobby" macht. Ich muss Herrn Cerny (SPD) beipflichten und wünsche ihm alles Gute!
Dr. Dr. Joachim Seeger, Recklinghausen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen