Flutlicht-Jogging im Stadion Hohenhorst in Recklinghausen wieder möglich
Abends Runden drehen

Das Stadion Hohenhorst ist wieder fürs Flutlicht-Jogging geöffnet.
  • Das Stadion Hohenhorst ist wieder fürs Flutlicht-Jogging geöffnet.
  • Foto: Krusebild
  • hochgeladen von Martin Meyer

Jogger, Walker und Läufer können wieder bei Flutlicht ihre Runden drehen. Die Rundlaufbahn im Stadion Hohenhorst wieder dienstags in der Zeit von 19.30 bis 21 Uhr und donnerstags von 19 bis 21 Uhr für sportbegeisterte Recklinghäuser geöffnet.
Die neue Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) lässt Lockerungen im Freizeitsport zu. Das Joggen alleine, zu zweit oder mit Personen des eigenen Hausstandes auf Sportanlagen unter freiem Himmel ist seitdem wieder möglich.
Die Sportverwaltung Recklinghausen hat daher beschlossen, das von vielen laufinteressierten Recklinghäusern geschätzte Flutlicht-Jogging wieder zu ermöglichen und das Stadion Hohenhorst zu diesem Zweck zu öffnen.
Bis zum Beginn der Sommerzeit am Sonntag, 28. März, können Interessierte dann in dem kombinierten Fußball- und Leichtathletikstadion ihre Runden drehen – allerdings unter Auflagen. So sind nun die Bahnen eins und zwei für Jogger reserviert, die Bahnen sieben und acht für (Nordic-)Walker.

Mindestabstand kann eingehalten werden

Durch die vier gesperrten Bahnen drei bis sechs kann der erforderliche Mindestabstand von fünf Metern auch seitlich eingehalten werden. Dieser Fünf-Meter-Abstand gilt auch beim Überholen. Ist dies nicht möglich, muss sich an das Tempo der vorherlaufenden Sportler angepasst werden. Darüber hinaus sind die Kontaktdaten beim Stadionwart zu hinterlegen und weitere allgemeine Hygienemaßnahmen zu beachten, wie beispielsweise das Tragen einer Maske außerhalb der Sporteinheit.
„Wir freuen uns, das Flutlicht-Jogging endlich wieder anbieten zu können,“ sagt Werner Metz, Abteilungsleiter Sport. „Damit wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern eine weitere Möglichkeit bieten, sich draußen sportlich zu betätigen.“

„Recklinghausen bewegt sich“

Für jene, die Lust auf Sport haben, jedoch nicht unbedingt Laufen gehen wollen, hat die Pressestelle im Rathaus Recklinghausen in Kooperation mit dem Stadtsportverband (SSV) unter dem Motto „Recklinghausen bewegt sich“ in den letzten Wochen Sportvideos produziert, mit denen die Bürger animiert werden sollen, etwas für ihre Gesundheit zu tun.

Information

  • Alle Videos befinden sich auf dem städtischen YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/watch?v=JvB6fMeGqtM&list=PLL7bGZlG0KGdA_e4YPn-qlczqh49R1j03
  • Weitere Informationen gibt es auf der städtischen Homepage unter www.recklinghausen.de/sport.
Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen