Recklinghausen Chargers
Die Ruhephase ist bei den Recklinghausen Chargers beendet

2Bilder

Die „Erholungsphase“ bei den Recklinghausen Chargers ist beendet. Am 16.11. sind die Spieler der 1. Mannschaft zu einem ersten Teamtreffen für die Saison 2020 zusammengekommen, in dem die Teamorganisation einen groben Ablaufplan für die kommende Saison vorgestellt hat. Am 23.11. findet ab 13 Uhr ein offenes Training in der Sporthalle an der Saubruch Straße in Recklinghausen statt.
Die Herrenmannschaft der Recklinghausen Chargers wird 2020 wieder in der Verbandsliga NRW auflaufen, in der sie auch die vergangene Saison gespielt hat und den dritten Platz belegen konnte.

Auch für die Jugendabteilung unter der Leitung von Philip Laake ist die Ruhe vorbei. Inzwischen gut 60 Jugendspieler, aufgeteilt in der U13, U16 und U19, warten auf den Beginn der Vorbereitungen. Im Moment betreuen 17 Trainer den Nachwuchs der Recklinghausen Chargers, eine Arbeit, die nun die ersten Früchte trägt
Seit langer Zeit können die Recklinghausen Chargers eine U19 Mannschaft, die 2019 punktgleich mit dem Ligameister auf Platz 2 landete, wieder im 11er Tackle melden.
Eine Premiere wird auch die U13 im Jahr 2020 haben. Zum ersten Mal werden die Recklinghausen Chargers eine U13 Mannschaft, geleitet von Eric Werres, in den Spielbetrieb schicken. Philip Laake: „Dieser Schritt ist eine logische Entwicklung, einmal haben wir viele Anfragen von 10, 11 Jährigen, die gerne Football spielen wollen, auf der anderen Seite gibt es schon Vereine die so etwas anbieten und wenn wir dann mit der U16 auf solche Verein treffen, dann stehen auf der anderen Seite Spieler, die schon 2, 3 Jahre Football gespielt haben und somit einfach erfahrener sind.“
Die U16, die 2019 Meister in ihrer Liga geworden ist, wird weiterhin von Mike Kowalzek betreut.
Neben dem rein footballtechnischen Training können die Recklinghausen Chargers durch Kooperationen mit dem Injoy Fitnessstudio in Recklinghausen und dem Therapiecentrum Neuer auf weitere Ressourcen zurückgreifen.
Am 27.11. und 30.11. veranstaltet die Jugendabteilung offene Trainings für alle interessierten Jugendlichen der Jahrgänge 2001 bis 2009 an. Eingeladen sind alle Jugendlichen, die sich für American Football interessieren. Hierbei spielt es keine Rolle ob man groß oder klein ist. Gerade American Football bietet auch Jugendlichen, die etwas „schwergewichtig“ sind und sonst eher etwas ins Hintertreffen geraten, die Möglichkeit eine entscheide Rolle im Team einzunehmen – denn ohne eine gut funktionieren Offense- oder Defenseline ist kein Footballspiel möglich.

Am 27.11. findet um 18 Uhr in der Sporthalle an der Overbergstraße ein offenes Training für die Jahrgänge 2004 – 2009 statt, die Jahrgänge 2001 – 2003 treffen sich am selben Tag um 18 Uhr auf dem Trainingsplatz an der Sauerbruchstraße, am 30.11. ab 10 Uhr findet ein offenes Training für die Jahrgänge 2001 bis 2009 in der Halle an der Sauerbruchstraße statt.
Weitere Information zu den Terminen auf Instagram, Facebook und unter info@recklinghausen-chargers.com

Autor:

Eberhard Conrad aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.