Citybasket Doublehausen – wie geht es weiter?

Foto: Krusebild

Ich bin seit mehreren Jahren Fan von Citybasket Recklinghausen, einem der erfolgreichsten Sportvereine unserer Stadt. Vor über zehn Jahren spielte die 1. Damenmannschaft in der 1. Bundesliga und 2001 wurde die U 18-Mannschaft der Mädchen Deutscher Meister. Fast auf den Tag genau vor elf Jahren rief ich auf, damit lokalpatriotische Unternehmer den Verein unterstützen. Doch leider musste im gleichen Jahr die Bundesligalizenz verkauft werden, um den Verein zu retten.
Neben Spitzensport im Erwachsenenbereich lassen sich die Leistungen im Jugendbereich sehen. Citybasket Recklinghausen ist einer der wenigen Vereine, der in jeder Altersklasse Mannschaften besitzt, die mehrfach Titel gewannen und gewinnen, d. h. die Basisarbeit stimmt.
In den letzten beiden Jahren war die 1. Herrenmannschaft zweimal im Finale des WBV-Pokals gescheitert. Als sie in diesem Jahr wieder im Pokalfinale stand, witzelte der Gegner von Vizehausen, doch es kam anders. Ende März gewann diese Mannschaft den WBV-Pokal und wurde zudem Meister in der 1. Regionalliga, d. h. der sportliche Triumph ist perfekt. Nun spricht man voller Respekt von Citybasket Doublehausen. Der Gewinn der Meisterschaft ist sportlich erreicht – doch reicht es auch finanziell zum Aufstieg in die 2. Bundesliga, wo Lokalderbys gegen Herten, Dorsten und Wulfen anstehen? Ich rufe zur Unterstützung von Citybasket Recklinghausen auf. Dies kann auf verschiedene Art erfolgen. So kann man als Kleinsponsor bei der Aktion 100 x 100 mitmachen und 100 € spenden. Für Unternehmen gibt es weitere Möglichkeiten, die mit Werbung für den eigenen Betrieb verbunden sind. Machen Sie als Lokalpatriot mit und unterstützen Sie möglichst schnell – vor Ende Mai – unser sportliches Aushängeschild Citybasket Recklinghausen.

Autor:

Ewald Zmarsly aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen