Verstärkung für den Ordnungsdienst

Marcel Westerhoff (l.) und Mario Brinkmann sind ab sofort für den KOD einsatzbereit. Unterstützt werden sie dabei von den Außendiensten des Ordnungsdienstes.
  • Marcel Westerhoff (l.) und Mario Brinkmann sind ab sofort für den KOD einsatzbereit. Unterstützt werden sie dabei von den Außendiensten des Ordnungsdienstes.
  • Foto: Krusebild
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) der Stadt Recklinghausen steht in den Startlöchern. Jetzt ist das Team vorgestellt worden.

„Wir wollen mit unserem Kommunalen Ordnungsdienst optische Präsenz im Stadtgebiet zeigen und für noch mehr öffentliche Sicherheit sorgen“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. Dazu sind zwei neue Mitarbeiter eingestellt worden, die insbesondere in der Altstadt, im Bahnhofsumfeld, in Grünanlagen und auf Großveranstaltungen im Einsatz sind. Derzeit hospitieren sie zwei Wochen bei dem KOD der Stadt Herten, um Einsatzabläufe kennen zu lernen und wertvolle praktische Erfahrungen zu sammeln. „Ergänzend zu diesen zwei Mitarbeitern werden die vorhandenen Außendienste unterstützend hinzugezogen“, sagt Beigeordnete Genia Nölle. „So erreichen wir eine größere Flexibilität und eine jederzeitige Einsatzbereitschaft.“

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.