Rückblick auf Aktionen der DVMB Gruppe Recklinghausen im Rahmen der Kampagne "DVMB 33"

12Bilder

Die DVMB nimmt das 33-jährige Bestehen des Bundesverbandes im Jahr 2013 zum Anlass, eine bundesweite Kampagne an der sich alle DVMB-Gruppierungen aktiv beteiligen können, zu starten. Mit der Kampagne verfolgen wir das Ziel: über die Krankheit Morbus Bechterew aufzuklären, den Bekanntheitsgrad der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) zu steigern und die Arbeit der DVMB vorzustellen.

Der DVMB-Landesverband NRW nimmt diese Kampagne auf und entwickelte die Idee eines "Staffellaufes" in Form einer Rucksacktour. Im Rahmen der Kampagne DVMB 33 beteiligt sich auch die Recklinghäuser Gruppe. Der Termin zwang uns bereits vor dem offiziellen Startschuss in Waltrop den ehemaligen Fussballprofi und Nationalspieler Gerald Asamoah und den ARD Sportmoderator und NRW Schirmherrn, Peter Großmann zu treffen. Dieser lädt in regelmäßigen Abständen in Verbindung mit dem "Gasthaus Stromberg" zum Sonntagstalk "Großmann trifft..." in die "Werkstatt" auf der ehem. Zeche Waltrop ein. Prominenter Gast am 9. Juni war die Schalker Fußballlegende Gerald Asamoah, der mit Peter Großmann über sein aktuelles Buch „Dieser Weg wird kein leichter sein“ sprach. Genau unser Thema. Im Rahmen dieser Veranstaltung signierten Gerald Asamoah, Peter Großmann und der Spitzenkoch Stefan Manier unseren Rucksack und legten ihre aktuellen Bücher als Gabe hinein.

Startschuss für die Kreis-Rucksacktour

Im Rahmen der bundesweiten Kampagne >DVMB 33Morbus Bechterew-Selbsthilfegruppe Recklinghausen ihre Promi-Rucksacktour durch den Kreis Recklinghausen. Am 12. Juni gab Landrat Cay Süberkrüb vor dem Kreishaus für genau 33 Radfahrer, Nordic-Walker und Wanderer der Gruppe im DVMB33-Dress den Startschuss für diese Tour. Zugleich stiftete der Landrat auch etwas in einen Rucksack, der durch alle DVMB-Gruppen in NRW gereicht wurde. Die gesammelten Geschenke wurden zugunsten der Morbus Bechterew Stiftung versteigert.

Autor:

Peter Koncet aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.