Aktionstage in Recklinghausen
"Schönstes Rathaus"-Puzzle wird für den guten Zweck verkauft

Für den Puzzle-Verkauf im ehemaligen Gerry-Weber-Shop am Altstadtmarkt werben (v. l.) Bürgermeister Christoph Tesche, Altstadt-Manager Jochen Sandkühler, Elke Fleckhaus (Kinderhospizdienst), Georg Gabriel (Abteilungsleiter Stadtmarketing) und Stefan Wilms Kuballa (Lebenshilfe).
  • Für den Puzzle-Verkauf im ehemaligen Gerry-Weber-Shop am Altstadtmarkt werben (v. l.) Bürgermeister Christoph Tesche, Altstadt-Manager Jochen Sandkühler, Elke Fleckhaus (Kinderhospizdienst), Georg Gabriel (Abteilungsleiter Stadtmarketing) und Stefan Wilms Kuballa (Lebenshilfe).
  • Foto: Stadt RE
  • hochgeladen von Lokalkompass Recklinghausen

Zur Stützung von Handel und Gastronomie in der Recklinghäuser Altstadt finden am Samstag, 8. August, und Samstag, 12. September, zwei weitere Aktionstage statt. Es bleibt beim Konzept, das am 11. Juli bereits für eine deutliche Belebung der Innenstadt gesorgt hatte. Und: Der Kinderhospizdienst (im August) und die Lebenshilfe (im September) werden im ehemaligen Gerry-Weber-Ladenlokal am Altstadtmarkt die Sonderedition der Puzzles verkaufen, die die Stadt vom Heimatministerium anlässlich des Gewinns des Titels "Schönstes Rathaus NRW" geschenkt bekommen hat.

Ursprünglich war geplant, die Puzzles bei einem Tag der offenen Tür im Rathaus für den guten Zweck zu verkaufen. "Leider ist aber überhaupt nicht absehbar, wann wir eine solche Veranstaltung, zu der erfahrungsgemäß mehrere Tausend Besucher kommen, wieder durchführen können. Und da die Nachfrage nach den Puzzles nicht abreißt, haben wir entschieden, diese im Rahmen der beiden Aktionstage zu verkaufen", so Bürgermeister Christoph Tesche.

Kinderhospizdienst und Lebenshilfe

Auf den Kinderhospizdienst und die Lebenshilfe sei die Wahl gefallen, weil sich beide Organisationen zu einem großen Teil aus Spenden finanzieren. Im Zuge der Corona-Pandemie ist das Aufkommen aber deutlich zurückgegangen, die Aufgaben sind jedoch geblieben. Verkauft wird das Puzzle zum symbolischen Preis von 20,20 Euro (Abgabe zwei Puzzles pro Familie). Ganz besonders bedankte sich Christoph Tesche bei Hausbesitzer Michael Gatzka, der sein Ladenlokal für den Benefizverkauf unkompliziert zur Verfügung gestellt hat.

800 Puzzles gehen in den Verkauf

"Beinahe täglich gibt es im Rathaus Anfragen, wann und wo das Puzzle erworben werden kann. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Nachfrage hoch sein wird", so Tesche. 800 der 1000 Puzzles sollen in den Verkauf gehen. Die restlichen Exemplare behält die Stadt als Geschenk für besondere Anlässe, zum Beispiel im Rahmen der Städtepartnerschaften.
Der Verkauf im Ladenlokal am Altstadtmarkt startet am 8. August und 12. August um 10 Uhr und läuft bis 18 Uhr.

Autor:

Lokalkompass Recklinghausen aus Recklinghausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen