Besuch in REES der ältesten Stadt am Unteren Niederrhein
REES Ober + Unterirdisch 2.Teil

hinter dem Fenster liegt die Straße
29Bilder

REES, Ober- wie Unterirdisch,

HIER; In meinem zweiten Erlebnis-Teil,
Fortsetzung vom Sonntag, 02.08.2020 !
https://www.lokalkompass.de/rees/c-kultur/ein-trotz-corona-sehr-interessanter-stadtrundgang_a1412418

Die Wartezeit bis zum Rundgangstart
verkürzte der Anblick des schönen VW Cabrio mit  H- Kennzeichen !

Der Start, auf dem langezogenen Marktplatz,

am Erdkruste-Stein

aus GRANIT, vorm BÜRGERHAUS.

Ein Symbol des Resser Stadtgebiets.
Die 9 Quellen stehen für die größten Ortsteile .

Wir waren ja, im ersten Bericht schon am Mühlenturm vorbei
und jetzt ging es aufwärts über die Stufen auf den Deich hinauf !

Auf den - Bärenwall - !

Hier erzählte uns  ~unsere~ Stadtführerin, Frau Groot-Severt
viel von Franzosen,Spaniern und Niederländischen Belagerungen + Kämpfen um die
Stadt REES.

Es ging auch schon derzeit ( um 1.100 ! )
- nur ums Geld, hier Zölle, die der Rhein durch Transporte einbrachte- .

Die zu gerne der Erzbischof aus Köln kassierte und verteidigte.

Hinweis
extra Führung - Haus Aspel

Vom Bärenwall,

die Sage wirklich lesen  ;-)

hat man einen schönen Rundumblick !
Auf Sklupturenpark und Kinderspielplatz.

Nun unter ""Tage"" wie wir im Pott sagen würden,
runter in die Kasematten

durch das Städtische Koenraad Bosman Museums-Gebäude.

Alles unter strenger einhaltung der Corona-Vorgaben !

Im Bosman Museum wurde den Besucher/Gästen auch noch
einiges zur Vergangenheit der Stadt Rees erklärt.

Bevor es zum Abschluss

zur und in

die St.Maria Himmelfahrt Kirche 

einschl. so einiger Erklärungen
unter Applaus einer m.E. gelungenen Führung
an die Stadtführerin endete !


Info Material zum Skulturenpark oder History in versch. Sprachen im Touri-Büro !

Autor:

Wolfgang W. Kill aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen