So geht Klimaschutz
Kinder-Filmprojekt am Wahrsmannshof in Rees erfolgreich

Gestatten, das ist CO2. Hanna Hartjes gehört zu den jungen Teilnehmern der Herbstferienaktion am Wahrmannshof in Rees, die sich auf kreative Weise mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt haben.
2Bilder
  • Gestatten, das ist CO2. Hanna Hartjes gehört zu den jungen Teilnehmern der Herbstferienaktion am Wahrmannshof in Rees, die sich auf kreative Weise mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt haben.
  • Foto: Tuve von Bremen
  • hochgeladen von Kerstin Halstenbach

Gestatten, das ist CO2. Hanna Hartjes gehört zu den jungen Teilnehmern der Herbstferienaktion am Wahrmannshof in Rees, die sich auf kreative Weise mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt haben. 

In den Herbstferien hat sich der Wahrsmannshof in Rees für fünf Tage in ein Filmstudio verwandelt, von wo aus sich 14 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren auf die Suche nach dem Klima machten. Hauptfigur war die Handpuppe mit Namen „CO2“, die ganz traurig darüber war, dass die Menschen sie für den Klimawandel verantwortlich machten.

Reise mit der Zeitmaschine

Unter der Leitung der Theaterpädagogin Silja Böhling-Buhl und dem pädagogischen Team des Wahrsmannshofs wurde in szenischen Kollagen, einer Reise mit der Zeitmaschine in die „gute alte Zeit“ der Großeltern und bei einem Besuch des Biohofes Bollmann in Hamminkeln das Klima „gesucht“. Und es wurde erarbeitet, wie jeder Mensch dazu beitragen kann, den Klimawandel zu bremsen. Zum Abschluss der Woche wurde als symbolischer CO2-Speicher ein Baum am Wahrsmannshof gepflanzt.
Eine Woche mit vielen kreativen Momenten, die trotz der Coronaeinschränkungen, die die Kinder bravourös gemeistert haben, allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Und den einen oder die andere vielleicht inspiriert, ganz persönlich etwas für den Klimaschutz zu tun.

Gestatten, das ist CO2. Hanna Hartjes gehört zu den jungen Teilnehmern der Herbstferienaktion am Wahrmannshof in Rees, die sich auf kreative Weise mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt haben.
Die jungen Kreativen hatten sichtlich viel Spaß.
Autor:

Lokalkompass Emmerich aus Emmerich am Rhein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen