Ein neuer Meister aller Meister, Grünkohl und ein Prinz

Der neue Vorstand
8Bilder

Meister über alle Meister - sicher der klangvollste Titel den es in Rheinberg gibt. Tragen darf ihn seit gestern Abend Karl-Heinz Bongers. Aber der Reihe nach.

Die Vereinigung der historischen Pumpennachbarschaften Rheinbergs wurde vor 79 Jahren gegründet. Zu ihr gehören alle Pumpennachbarschaften, also nicht nur die historischen im Ortskern. Gestern abend fand die Hauptversammlung in der Alten Apotheke statt, genauer gesagt im Tagungsraum der Rhinberkse Jonges.

Der war gut gefüllt, ebenso wie das Programm des Abends. Allgegenwärtig war der im letzten Jahr leider sehr plötzlich verstorbene Christoph Schiffer, der das Meister-Amt zuletzt bekleidet hatte - seit über 20 Jahren! Seine Vorgänger trugen sämtlich den Namen Underberg. Und seine Tochter Josie Schiffer stellte sich erfreulicherweise als neue stellvertretende Meisterin zur Verfügung und wurde einstimmig gewählt. Schriftführer bleibt Joachim Schick. Letztmalig legte Erwin Thiemann den Kassenbericht vor, er hatte das Amt ebenfalls 22 Jahre inne.
Die Wahlleitung übernahm gewohnt souverän Bürgermeister Mennicken.

Diese alle zwei Jahre stattfindende Versammlung der Pumpenmeister wird traditionell für den ersten Auftritt des neuen Karnevalsprinzen genutzt, so auch gestern. Markus Becker wurde vom Vorsitzenden der Rhinberkse Jonges Clemens Gessmann vorgestellt und launig begrüßt. Kleine Seitenhiebe auf Orsoy wollte er sich nicht verkneifen.

Im nächsten Jahr gibt es nicht nur einen Karnevalszug in Rheinberg sondern auch das 80jährige Jubiläum der Vereinigung der historischen Pumpennachbarschaften. Aus diesem Anlasss wurde ein Sticker gefertigt und gestern vorgestellt, außerdem wird es ein Fest geben.

Ebenfalls Tradition hat das gemeinsame Grünkohlessen das die Veranstaltung abrundete. Zum Schluss sangen alle gemeinsam das Rheinberger Lied.

Autor:

Klaus Wurtz aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen